66 Kommentare zu “SAT.1 erneut in neuem Design

  1. @ picknicker

    darf ich nur dann kritik anbringen, wenn ich es besser gemacht hätte? meine meinung ist, dass dieses redesign vollkommen unnötig ist. da kann natürlich die agentur nichts dafür, meine kritik richtet sich insofern an den auftraggeber, also sat 1 selbst. hab mir gerade die zuschauerzahlen angeschaut, und die statistik beasgt kein absacken der quoten seit dem vorigen redesign. warum man also wieder gegen-liftet ist mir unklar. meine meinung ist weiters, dass das zweidimensionale design vorher besser war und mich viel mehr anspricht als wie das neu vorgestellte. das ist halt meine meinung, sorry wenn ich sie nicht sensibler formuliert habe!

  2. ich hasse hasse hasse hasse hasse hasse hasse hasse hasse hasse hasse hasse diesen typischen sinnfreien englischen Spruch. Aber den Ball mag ich.

  3. die müssen aber aufpassen, dass der ball nicht irgendwann zu weit von sat.1 weg ist. ich finde es so schon schwerer als früher, den ball dem sender zuzuordnen. ohne dem namen daneben könnte es ein logo von irgendwas anderem sein. da der ball an sich schon ein sehr markantes logo ist würde ich da nicht zu exotisch werden.

  4. Für mich sieht die neue Kugel bedrohlich aus. Sie hat einen leuchtenden (heissen?) Kern und scharfe Kanten. Das Material aus dem die Kugel zu sein scheint ist Metall, damit also eher kühl, hart und wenig freundlich. Der Kern jedoch sieht, wie schon gesagt mal bedrohlich aus (rot/magenta) und mal wie zitrone (bitter). Das ist alles andere als Wohlfühl- oder Spaßfernsehen.

    Es schreckt mich ab.

    Dazu kommt, dass die Kugel einfach billig und möchtegern-modern aussieht. Fast wie ein Kugelraumschiff. Wer auf Raumschiffe und soetwas steht hat da vielleicht seinen Spaß dran. Aber ich kann mir vorstellen, dass viele Leute auch davon eher abgeschreckt werden.

    Der Spruch (deutsches Wort zu „Claim“ ;)) ist auch alles andere als glücklich gewählt. Ist mein Leben ohne Sat.1 nicht schön? Bin ich ein schlechter Mensch? Geht man bei Sat.1 davon aus, dass ihre Zielgruppe arbeitslose und/oder depressive Menschen sind? Damit will ich nicht sagen dass Arbeitslose schlechtere Menschen wären! Aber irgendwie fällt mir das negativ auf, wenn man sagt, man solle sein Leben doch bitte bunt machen.

    Zuvor war das Design doch gut. Es war schlicht, hatte eine schöne abgerundete Wohlfühlschrift. Sympathische Eigenwerbung („Mehr Spaß“, „Mehr Abenteuer“ usw.) mit den Protagonisten des Senders in Verbindung mit ihren Sendungen. Der Ball war gut reduziert und der ganze Auftritt auf das wesentliche beschränkt.

    Das neue Design schlägt in die selbe Kerbe wie es das „neue“ Pro7 Design tut. Auch das ist kühl/metallisch und mit viel Farbe (bunte Leiste) und einer „modernen“ eckigen Schrift. Beides lädt mich nicht zum Fernsehschauen ein und hält mir nur vor, dass ich nur ein Kunde bin dem „unterhaltung“ und „tolle action“ geboten werden soll. Je oberflächlicher desto besser.

    Da schaue ich dann lieber öffentlich rechtliche, die seit Jahren sehr solide und seriöse Auftritte abliefern.

  5. Lustigerweise erinnert mich das Imagevideo im Artikel schlichtweg an Xbox 360:

    http://www.youtube.com/watch?v=0d2KexyOnGM&hl=de

    V.a. der radiale Verlauf um das Logo herum, die plastische Ausarbeitung mit Schattierung auf dem Boden, etc. und auch der „Swoosh“ durch das 3D-Logo hindurch erinnern mich sehr an Xbox 360 oder auch an NBC Giga.

    Und wenn man das Video dann abspielt, springen einem die Änhlichkeiten zum Bootvideo der Xbox 360 geradezu ins Auge:

    http://www.youtube.com/watch?v=TXAG2SlJ_bE

    Und nein, das liegt nicht nur an der Verwendung der Farbe Grün ;) Auch das Sound-Design, die gesamte Komposition erinnert mich frappierend an Microsofts Konsole.

    Mir persönlich gefällt der neue Auftritt zumindest in Teilen – das Cyanblau auf Weiß der Sat1spiele.de-Seite ist fürchterbar (ich musste das Logo erst vor kurzem als Cobrand in eine Seite einbauen und hatte meine liebe Mühe, das ganze lesbar zu machen auf einer Seite mit komplett anderem Farbschema und Kontrast), es ist frischer und moderner als der alte Auftritt, allerdings fand ich das erneute Redesign nicht unbedingt notwendig – der alte Auftritt war ruhiger, v.a. wegen der satteren und wärmeren Farben.

    Nun habe ich das Gefühl, dass ein sehr hippes Design für die Generation Internet und Konsole online geht, welches mit dem eigenen Anspruch als „Familiensender“ nicht ganz zusammenpasst in meinen Augen. Auch der englische Claim passt zu diesem Anspruch nicht ganz, auch wenn mir englische Claims generell sympathischer sind, aber nicht jeder lebt nunmal bilingual ;)

    Mir persönlich gefällt das Design, da es immer mehr die Trennung zwischen Web und TV, Interface- und OnAir-Design aufhebt und die Grenzen verschwimmen. Aber ich gehöre auch nicht zur klassischen TV-Zielgruppe (IPTV und Digitalreceiver sei dank) und genau da liegt der Hase begraben – das Design sagt wohl v.a. denjenigen zu, welche eh kaum Sat1 schauen, sondern sich die dortigen Serien schon vor Monaten im englischen Original zu Gemüte geführt haben…

  6. Ich bin der Meinung deutsche Sender sollen auch Deutsch bleiben. Wenn englische Werbung kommt schalte ich generell ab. Gibt es denn wirklich keinen deutschen Slogan.

  7. Wenn diese Menschen, also die Fernsehmacher doch mal etwas Zeit und Geld in das Fernsehprogramm investieren würden, also mir wäre das Logo dann doch völlig Schnuppe!

  8. Also ich mag das Design sehr. Lediglich der Claim »Color your life« stört mich extrem, den finde ich total unpassend. Und wenn man dann noch die schlechten Sprüche der werbenden Sat.1-Stars wie Herrn Pocher »Color your life« sagen hört … auweia!

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>