Skip to content

Redesign bei Monster.de

Monster.de Logo Website

Die neue Kampagne der Jobsuche Monsters.de ist soeben gestartet. “Ihr neues Leben ruft” – so die neue Werbebotschaft. Neben der Reduzierung des Logos auf die Wortmarke wurde auch die Website komplett neu aufgesetzt.

“Die Monster-Kampagne ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von Menschen aus der ganzen Welt” kommentierte John Osborn, Präsident und CEO, BBDO New York, welche für den Markenrelaunch verantwortlich zeichnen. “Sie ist voll und ganz auf aktive und passive Arbeitssuchende ausgerichtet, die den Großteil der Chancen am Markt repräsentieren. Mit unserer Kampagne wollen wir sie aus dem Zustand der Selbstzufriedenheit erwecken und ihnen zeigen, dass sie ihre Lebensqualität durch einen besseren Job steigern können. Wir könnten nicht stolzer sein auf diese Arbeit.”

Danke an Daniel für den Tipp.

Dieser Beitrag hat 27 Kommentare

  1. Ja, die alte Website war wirklich renovierungsbedürftig. Die neue wirkt viel zeitgemäßer.

    Auf das Augensymbol zu verzichten finde ich super. Sonst gibt es häufig nur den umgekehrten Weg (siehe Xerox).

  2. Die Verwendung der diagonal geteilten (sehr harmonischen) Farben auf der Startseite finde ich spitze! Auch die Texturierung der Farbflächen nach unten hin ist eine schöne Idee.
    Jetzt müssten nur noch die Unterseiten umgearbeitet werden ;-)

  3. Sauber – Endlich mal eine Marke, die Farbe(n) zeigt, innovativ handelt und nicht irgendwo visuell klaut (zumindest fand ich noch nichts).

    Der Entscheid den Wirbel zu Gunsten des Typogramms zu kippen vollkommen richtig.

  4. Sehr gut! Nicht unnötig am Schriftzug rumgebastelt und die Identität behalten. Es geht auch ohne Web-Zwei-Null-Effekte im Logo.

    Die neue Seite ist auch ein deutlicher Fortschritt.

  5. Puh, naja, sieht doch ziemlich zusammengewürfelt aus das ganze. Irgendwie unfertig. z.B. die “Jobs suchen” Zeile: nicht grade gefällig. Dann werden für die Kästen tw. “runde Ecken” verwendet und teilweise wieder nicht etc. Also sicher ne nette Grundidee, an der Ausführung müsste meiner Ansicht nachnoch gearbeitet werden …

  6. Augensymbol??? Ich dachte das wäre ein “Monster”! Das hat mich irgendwie immer an die Alienfilme erinnert… gekringeltes Alien… naja egal.

    Zum Relaunch: Ja… finde ihn gelungen… Zeitgemäß.

  7. sehr gute entscheidung das auge wegzulassen. typo find ich sehr stark… website gefällt, haut mich aber nicht um…

    endlich wiedermal etwas dass mich überzeugt.

  8. monster ist mittlerweile so stark, das eine reine wortmarke funktioniert :)

    ich persönlich finde zwar eine zusätzliche bildmarke immer wieder schön, aber hier klappt es halt.

    des weiteren gefällt mir das redesign der homepage sehr gut, schön farbenfroh und dennoch viel übersichtlicher als die alte.

  9. …ich mag das zusammgewürfelte nicht. startseite sieht besser aus als sein vorgänger. aber warum immer unfertige sachen gleich online stellen. oder sollen die anderen templates so bleiben? das ist total verwirrend, gerade für die zielgruppe….

  10. Ganz lustig das dropdown rechts am Footer-Beginn: “Ich möchte aber genau so ein Dropdown wie auf meinem Computer” (könnte irgendwer gefordert haben…)

    Nein, der Grund war natürlich, dass die Länder-Icons in die Dropdown-Liste mussten, und danach kam vielleicht erst der Einwand, dass es aber trotzdem wie ein ganz normales Dropdown aussehen musste.

  11. Echt stark, das neue Webdesign. Das Logo hätten die nicht reduzieren müssen. Funktioniert zwar, doch mit „Auge“ genauso gut. Und sogar besser.
    Die Diagonale ist cool. Läßt sich gut „klauen“, hehe.

  12. wären die unterseiten wenigstens auch mittig aber das Gehüpfe… Die startseite gefällt mir gut, nur die 256 Fehler und 9 Frames sind furchtbar. Das geht doch auch ohne :(

  13. Es ist interessant mit welch anderen Augen Ihr Designer das seht. Vor allem achtet Ihr auf Dinge, die mir nicht aufgefallen wäre und umgekehrt. Das dämliche Comic Monster ist weg. ( Also das richtig gezeichnete Monster nicht nur das symbolische Auge ). Die Farben sind übrigens schon lange CI, hat nur keiner auf der alten Site bemerkt, weil diese horizontal angeordnet waren.

  14. Der Entscheid, dieses komische etwas, was auf mich nie Identität ausgestrahlt hat, wegzulassen, war vollkommen richtig. Das Typogramm alleine funktioniert zu 100% und hat im “O” auch schon ein Ideogramm. Ausserdem hatte es im Verhältnis zum “Auge” um einiges mehr Identität.
    Die Website ist sehr innovativ, allerdings nicht fertig. Die Unterseiten sind grauenhaft und sehen aus, als ob sie 10 Jahre alt wären. Ich dachte sogar zu erst da wären Frames.
    Selbst der Startseite merkt man an, dass nicht jedes Detail beachtet wurde.

  15. Der Ansatz ist gut. Nur geht die Hauptnavi in den Ganzen unter. Der obere Teil der Seite sieht vielversprechend aus. Leider ist dafür der untere ein Graus. Irgendwie ohne klare Struktur und ohne Liebe zum Detail umgesetzt. Ich verstehe es auch nicht wieso große Unternehmen ihre Seite online stellen können ohne das die Seite zu 100 Prozent fertig ist und auch getestet wurde. Ist das aktuell Mode?

  16. Sieht ganz gut aus die Website.. doch wenn man sich das genauern anschaut wirkt die irgendwie so als ob jemand keine lust mehr gehabt hat.. sagten hier ja bereits auch schon einige.. Das logo wegzulassn find ich gut.. Für mich ist das wort ansich logo genug.. :D Das Auge war auch nicht mein fall.. also endlich mal was besser gemacht als all die anderen.. aber nächstes mal fertig machn!

  17. Ich finde den Relaunch oder besser das Redesign ziemlich gelungen aber auch ein wenig unmutig. Aber da muss man auch immer die Balance finden. Vorher wars auf jeden Fall nicht mein Geschmack.

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen