Primacom modifiziert Logo

Primacom Logo

Der Kabelnetzbetreiber Primacom hat sich ein neues Logo zugelegt. Wirklich neu ist es nicht. Der Aufbau und die Typographie (FF Max) wurden beibehalten. Lediglich die Bildmarke wurde ausgetauscht.

Primacom Logo

Dieser Austausch der Tele Columbus-Bildmarke war erforderlich, da das operative Geschäft des ehemals insolventen Kabelnetzbetreibers Primacom AG im Sommer dieses Jahres an eine private Investorengruppe verkauft wurde und eine Zugehörigkeit zu Tele Columbus nicht mehr besteht.

30 Kommentare zu “Primacom modifiziert Logo

  1. hm… irgendwie schaut die Bildmarke so aus wie eine Ladeanzeige, oder Funknetzanzeige, oder – naja, auf jeden Fall zeigt sie wenig/leer an…

  2. Ja, komische Assoziation: Es gibt 5 Sachen auf dem Stapel, aber das was zu primacom gehört liegt ganz unten, wie ein Brief in der Ablage der erstmal liegen bleibt. Ein Verein unten in der Tabelle, etwas das schlechter/weniger/weiter unten ist als alles andere…!?

  3. Ich bin ein Freund von Evolution statt Revolution beim CD. Einen Pluspunkt für die Wiedererkennbarkeit. Einen Minuspunkt für die Telekomfarbe. Einen weiteren Minuspunkt für die Bildmarke, die sehr nahe an einem Akku-leer-Symbol ist.

    Ich vermute, dass das einen Kabelstrang symbolisieren soll. Hätte man den Magenta-Strich in der Mitte oder wenigstens oben platziert, so gäbe es nicht die Akku-am-Ende-Assoziation. Durch die Firmengeschichte mit der Insolvenz der Primacon AG ist diese Assoziation besonders unglücklich.

  4. Abgesehen von der inhaltlichen Botschaft, sagt folgendes Anwendungsbeispiel für kleinere Abbildungsgrößen alles über die Tauglichkeit der Bildmarke aus:

  5. So gut wie mir die Typo auch gefällt, so unlogisch finde ich deren Beibehaltung nach der Abspaltung vom / der Herauslösung aus dem Mutterkonzern. Dann sollte man das Re-Design auch durchziehen.

    Die Bildmarke habe ich bei erster Betrachtung spontan mit „Tabellenletzer“ oder „wir fangen unten an“ verbunden, vor allem durch die Akzentuierung des unteren Striches. Auch wenn die Akzentuierung für einen Kabelanbieter durchaus logisch ist / sein kann, da ihr Angebot ja unterirdisch durch ein Kabel zum Kunden gelangt.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>