Passion Beauté – Neues Logo

Passion Beaute Logo

Die französische Parfumeriekette Passion Beauté hat ihr Corporate Design und auch ihr Firmenzeichen modifiziert. Statt in einer scriptualen Schrift, ist die neue Wortbildmarke nun in der Optima gesetzt. In Modekreisen ja durchaus eine gern genommene Type. Der Markenname wird nun durch eine Bildmarke ergänzt. Sie erinnert in ihrer Form an ein Herz und ist zwischen den beiden Namensteilen positioniert.

15 Kommentare zu “Passion Beauté – Neues Logo

  1. Auf der Website ist die Farbgebung wieder anders. Da ist der Hintergrund braun. Anscheinend muß die letzte Konsequenz noch gefunden werden. Zu dumm, dass man in der Zwischenzeit dann die Leute schon mit halbgaren Lösungen verwirrt. Die Bildmarke halte ich für recht ansprechend. Ich bin nicht der Meinung, dass sie dem Betrachter sofort alles verraten muß und gerne Spielraum für Interpretationen lassen darf. Zu mäkeln hätte ich nur, dass sie in ihrer komplexen Farbgebung Probleme bei der Reproduktion machen wird, nicht zuletzt auch wegen der Verläufe.
    Der Font paßt thematisch zwar, ist allerdings ziemlich gewöhnlich und langweilig. Unverständlich ist, warum „Passion“ weiß ist und „Beauté“ der Kontrast durch den abgeschwächten Grundton genommen wird, wodurch „Passion“ noch mehr Gewicht erhält. Irgendwie inkonsequent alles, auch das die Subline versal gesetzt ist. War vorher schon schlecht und ist jetzt noch verschlimmbessert worden. Unschön ist auch der Balanceakt der Bildmarke auf der Subline; sieht wackelig aus…

    *Gähn* Wieder mal nix Innovatives. Schon wieder nur Kartoffeln mit brauner Soße…

  2. Das alte Logo finde ich besser…bei dem neuen weiß man irgendwie nicht ob es sich um eine Blüte, ein Herz oder ein Stück rohes Fleisch handelt.
    Die alte Schrift hat, wie ich finde, mehr Charakter und hat auch eher zu der Parfümerie gepasst als das neue, wobei der neue Schriftzu ansich auch nicht schlecht ist.

  3. ich finde das hier eine ganz neue Firma enstanden ist die überhaupt kein bezug auf das alte Logo hat. Schade, die hohe Kunst ist doch beim modifizieren nicht die Linie zu verlieren.

  4. Das alte Logo hatte was elitäres und unverwechselbares. Das neue schaut aus wie ne Internet-Klitsche. Und dieses Möchtegern-Herz?… einfach langweilig.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>