Cisco mit neuem Logo

Seit kurzer Zeit zeigt sich der amerikanische Netzwerkspezialist mit einem modifizierten Unternehmenszeichen. Die stilisierte Form der Golden Gate BrĂĽcke wurde weiter vereinfacht.

Neues Logo fĂĽr Telindus

Die börsennotierte Telindus Gruppe (Euronext Brüssel) ist ein Lösungsanbieter und Hersteller für Netzwerke. Statt einer reinen Wortmarke schmückt nun zusätzlich auch eine 4-farbige Bildmarke das Signet.

Alles neu bei Gravis

Einen neuen Auftritt, neue Farben und außerdem ein neues Logo, für das Erik Spiekermann verantwortlich zeichnet, hat sich die Computerfirma Gravis gegönnt.

Logo fĂĽr ReisefĂĽhrer viatoura.de

Für die Firma „Tourismus Internet Marketing-Konzept“ (TIM) habe ich eine neue Wortbildmarke geschaffen, die im zukünftigen Auftritt viatoura.de sowie in Online-Werbemitteln und Prospekten eingesetzt werden wird. In der Wortmarke, die ausschließlich aus Minuskeln gebildet wird, kommt die Schriftart „Cocon“ zum Einsatz.

Sieger des EU-Logo Wettbewerbes

Die Sieger stehen fest. Aus den mehr als 1.700 Entwürfen ist der Beitrag von Szymon Skrzypczak als erster Preis hervorgegangen. Belohnt wurde er mit 6.000€. Wie man auch am drittplatzierten Entwurf sehen kann, zeigte sich die Jury offenbar vor allem von der Idee der ländertypischen Schriftzeichen begeistert, um die Vielfältigkeit der EU-Länder zu symbolisieren.

Logos Verläufe

Immer mehr Logos mit Verläufen

Was bei Markenlogos wie z.B. Volkswagen, BMW und Tchibo schon lange usus ist, zieht immer weitere Kreise. Verstärkt findet man im Web Logos, die früher einfarbig oder eher schlichter Natur waren und nun aufwendig durch Schatten und Verläufe eine mutmaßlich höherwertige Anmutung erfahren. Die Bandbreite reicht von Ergänzung eines Verlaufs (KonicaMinolta) bis hin zur kompletten Überarbeitung des Signets (Volkswagen).