Überspringen zu Hauptinhalt

OBJECTS Magazin – Verlosung

Magazin für angewandte Künste

Die Illustrative ist das führende internationale Forum für zeitgenössische Illustration und Grafik. Zwei ihrer Initiatoren Katja Kleiss und Pascal Johanssen haben vor kurzer Zeit ein Magazin ins Leben zu rufen, das erstmalig die internationalen Trends eines neuen Kunsthandwerks umfassend in Bildstrecken und Essays diskutiert, “OBJECTS. The Journal of Applied Arts” so der Titel. Dem Revival des Kunsthandwerks folgend, beschäftigt sich das Magazin mit dem Neusten aus Illustration, Grafik, Textilkunst, Keramik, Glas- und Buchkunst. Das Magazin erscheint vierteljährlich und kostet 10,00 Euro. Im Design Tagebuch werden drei aktuelle Ausgaben verlost.

Im Studium habe ich das interdisziplinäre Arbeiten immer als große Bereicherung empfunden. Der Austausch mit freien Künstlern und das kreative Arbeiten frei von Vorgaben und Anforderungen bot ein gutes Kontrastprogramm. Aber auch die Vorlesungen, in denen man sich mit Mode- und Textildesignern oder Innenarchitekten austauschen konnte, lieferten interessante Einblicke. Es gibt einige Unterschiede, aber wesentlich mehr Berührungspunkte zwischen Kunst und Design. Es lässt sich schwer sagen, wer mich mehr inspiriert hat, Keith Haring oder Neville Brody, Comiczeichner oder Fotografen, Expressionisten wie Franz Marc oder namhafte Typografen wie Adrian Frutiger. Es gibt einfach verdammt viele spannende Sachen. Die Auseinandersetzung mit einer Form und die Hingabe, mit der man etwas gestaltet, eint alle angewandten und freien Künstler.

Verlosung

In diesem Sinne kann der Blick über den eigenen Tellerrand nur hilfreich sein. Zur Verlosung stehen 3 x je ein Magazin OBJECTS freihaus. Bis Mittwoch den 04.02.2009 22.00 Uhr können Kommentare angeheftet werden, die sich mit der folgenden Aufgabe beschäftigen. Wichtig! Wer sich der Aufgabe nicht annimmt, verpasst die Chance teilzunehmen.

Hier die Aufgabe: Nenne je einen Designer und einen Künstler, der dich inspiriert oder dessen Arbeiten dich beeindrucken. Gerne mit Link zum Portfolio oder zu einem relevanten Webauftritt. Wahlweise kann auch je ein Kunstprojekt und ein Designprojekt aufgeführt werden. Oder aber Du schreibst kurz etwas zum Thema: “interdisziplinär”. Wer mag kann seinen Kommentar auch mit einer Grafik, einem Foto oder einer Illustration zum Thema schmücken. Dafür gibt es zwar kein Freilos, sieht aber nett aus.

Wie immer entscheidet dann der Zufallsgenerator wer den Zuschlag erhält.

Wünsche schon einmal einen guten Start ins Wochenende. Los gehts.

Dieser Beitrag hat 107 Kommentare

  1. Die Aufgabe ist nicht einfach. Ich lasse mich gerne von vielen Designern und Künstlern inspirieren.

    Aber ich nenne meinen ehemaligen Dozenten für Kalligraphie, Andreas Armin H. d’Orfey (Künstler) aus München. Seine Werke sprechen für sich.
    Und Karl Feil (auch ein ehemaliger Dozent für Produktionstechnik und Scribbeln)

    In Sachen Design lasse ich mich gerne von Jonathan Ives inspirieren. ;-) Es klingt abgedroschen und einfallslos, aber fast jeder lässt sich von ihm inspirieren.

  2. Zunächst würde ich gerne nochmals darauf hinweisen, dass ich immer noch kein Beef-Magazin erhalten habe, dass ich gewonnen hab!!! Das finde ich schade!!!

    Es wäre nett, wenn der Blogbetreiber sich mit mir in Verbindung setzen könnte … denn angeschrieben hab ich Ihn schon!!!

    Meine Inspiartion: (… ob Design oder Kunst .. der Typ schlägt alles!):
    http://grossehovest.com/

    *************
    dt-Anmerkung
    Vielen Dank, Chris, für Deinen Hinweis. Ich habe einmal nachgeschaut. Du warst seinerzeit der einzige, der mir seine Adresse nicht geschickt hatte. So konnte ich auch keine Adresse weiterleiten. Schicke sie mir bitte per E-Mail an mail at designtagebuch.de und ich reiche sie weiter.
    *************

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen