Neues Unternehmenslogo für Trivago

Trivago Logo (2018)

Trivago, eine 2005 in Düsseldorf gegründete und mittlerweile in 55 Ländern aktive Hotel-Metasuche, hat ein neues Unternehmenslogo. „Wabi“, so die Bezeichnung des runden Signets, spiegele die Identität des Unternehmens wieder und solle dabei helfen die Bereiche Corporate und Marke voneinander zu trennen.

Im Zuge des Wachstums von Trivago, einem nach wie vor vergleichsweise jungem Unternehmen, sei über die Jahre ein visuelles Sammelsurium entstanden, das eine Unterscheidung zwischen Unternehmensaktivitäten (intern) und Branding (extern) zunehmend erschwert habe. In vielen Fällen, etwa im Rahmen von Unternehmens-eigenen Projekten und Initiativen erschien das Logo der Hotelsuche schlichtweg unpassend. So wurde im ersten Schritt ein Projektteam damit beauftragt, die Organisation des Unternehmens von den Marketing-Aktivitäten der Marke, dem Produkt, zu trennen. Im zweiten Schritt wurde ein interner, an alle Mitarbeiter gerichteter Wettbewerb gestartet. Die Aufgabenstellung hierbei hieß schlicht: Gestalte ein Zeichen, das die Werte des Unternehmens transportiert. Aus einer Vielzahl an Entwürfen fiel die Wahl schließlich auf ein im Kreis angeordnetes, dreifarbiges und offenes Zeichen, das nach Ansicht der Verantwortlichen den Kern der Unternehmensidentität auf ideale Weise zum Ausdruck bringe.

Auszug der Pressemeldung

“Wabi seeks to capture and represent our spirit as a company – fluid and ever-evolving, yet simple, authentic, and imperfect. A modern representation of the trust that unifies us and makes us strong, and the authenticity and diversity of opinions that broaden our horizons. A visualization of the imperfect detail of raw ideas and the way we evaluate empirical data to find proof and therefore, focus. A way to show that we never stand still. Capturing how we are driven forward by our entrepreneurial passion and continuous learning, from our own experiences and the experience of others – this is Wabi.”

Entwickelt wurde das Unternehmenslogo inhouse. In einem Trivago-Blogbeitrag geben die verantwortlichen Designer Anna Druckrey, Katalin Varga und Dawn McCance Einblick in die Entstehungsgeschichte. Der unter anderem aus der TV-Werbung bekannte dreifarbige Schriftzug bleibt wohlgemerkt unangetastet. Das neue „Wabi“-Logo repräsentiert ausschließlich das Unternehmen Trivago und nicht die gleichnamige Marke.

Trivago Logo einfarbig

Trivago Logo einfarbig

Kommentar

Die Tatsache, dass mit dem Markenauftritt auf der einen Seite und dem Erscheinungsbild des Unternehmens auf der anderen zum Teil sehr unterschiedliche Ziele verfolgt werden, macht keineswegs zwingend ein zusätzliches Logo erforderlich. Beispielsweise würde sich Volkswagen, das neben einem Marken-/Unternehmensauftritt zusätzlich noch über ein eigenständiges Corporate Design für die Aktiengesellschaft verfügt, sich keinen Gefallen tun, würde es neben dem bekannten VW-Logo noch ein weiteres Logo nutzen, um es, wie nun Trivago, ausschließlich im Zusammenhang mit dem Unternehmen Volkswagen einzusetzen. Eigenständige Corporate Designs für Konzerne wie VW AG, Beiersdorf, Unilever, Bertelsmann, PepsiCo, Mondelez, u.a., Unternehmen also, die jeweils zahlreiche Marken in ihrem Portfolio haben, sind hingegen die Regel. In diesem Fall braucht es zwingend ein separates visuelles Erscheinungsbild, um die Unterscheidung zwischen beispielsweise der Marke Pepsi, eine von vielen innerhalb des Konzerns, und dem Konzern PepsiCo zum Ausdruck zu bringen.

Anstatt, wie nun Trivago, ein zusätzliches Zeichen ins Leben zu rufen, das speziell das Unternehmen repräsentiert, hätte es durchaus gereicht, diese Unterscheidung über die Farbgebung, den Raster, entsprechenden Layout-Regeln oder die Bildwelt zu treffen. Dazu braucht es eigentlich kein weiteres Zeichen.

Der Name „Wabi“ spielt übrigens offenkundig auf das japanische Wabi-Sabi an, einem Konzept der Wahrnehmung von Schönheit. Was man so hört/liest soll Wabi-Sabi Hygge als neuen Einrichtungstrend abgelöst haben. Nun denn…

Mediengalerie


Weiterführende Links

17 Kommentare zu “Neues Unternehmenslogo für Trivago

  1. Das neue Logo verliert mit dieser Neugestaltung seine Eigenständigkeit. Es wirk, wie schon bei vielen anderen Marken, zu beliebig und gleich: Zeichen + Schriftzug. Den Wunsch die Farbe dennoch mitzunehmen verstehe ich, jedoch erinnert mich die Umsetzung eher an Mozilla und vermittelt keinen echten Bezug zu Angebot. Beliebig halt. Schade

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>