41 Kommentare zu “Neues Soundlogo für BMW

  1. Ich könnte mir nichts vorstellen, das egaler ist, als ein „Soundlogo“ eines Automobilherstellers.

    Interessanter finde ich, wie es der oben gezeigte Spot mühelos schafft, der eigenen Zielgruppe die Hosen herunterzuziehen. Ein Auto für Menschen, die an so wenig anderem Spaß haben, dass sie sich den Spaß beim – tatatataaa: Autofahren holen muss. Das ist in etwa so in wie Toast Hawaii.

    Ich seh die kleinen Würstchen vor mir, die sich so eine Kutsche leisten/leasen. Im Verkehr seh ich sie aber meist hinter mir, wenn ich aus dem Busfenster schaue.

  2. Huch! Ich liebe ja Autowerbungen mt ihrem Pathos, aber das Soundlogo hat mich dann gleich wieder in die Realität geholt… Nix gut…

  3. Die Macher scheinen wohl große Inception-Fans gewesen zu sein … Zumindest finde ich die Ähnlichkeit mit dem Film-Soundtrack erstaunlich groß. Das neue Soundlogo finde ich mies, abgesehen davon dass das alte um Welten besser war, hört es sich einfach an als wäre ein Fehler passiert.

    LG Grandy

  4. Die Werbung lief gerade im Fernsehen und hat am Ende das alte Dong-Dong Soundlogo.
    Vielleicht war das neue nur ein Versuch und wurde verworfen…

  5. Oh Schreck – der Anfang vom Spot wirkt wie von Dodge geklaut (die pflegen ja ihr Rüpel-Image) und das Gedudel passt vielleicht zu Audi mit deren Betonung auf Technik.

  6. typischer fall von totgebrieften und konstruiertem logo.

    die anderen logos des komponisten thomas kisser hören sich von den klangfarben weitestgehend ähnlich an.

  7. Jetzt mal an all diejenigen, die hier rummeckern, das neue Soundlogo sei schlechter und, und, und… Ich wette der Großteil hier hat erstens überhaupt gar keine Ahnung von diesem Bereich und labert einfach mal irgendeinen Müll. Und zweitens: Macht es erstmal besser!

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>