106 Kommentare zu “Neues Senderlogo für KI.KA

  1. Mir persönlich gefällt die Farbe und die Outline in Kombination nicht, wirkt m.E. zu kühl. Aber vielleicht wird es in einen passenden Zusammenhang eingesetzt? Dann kann es gehen. Der Ansatz, den Look auch für größere Kinder und Jugendliche attraktiv zu halten, halte ich für gut. Vielleicht hätte es auch etwas cooleres getan … Bin gespannt, wie es sich entwickelt!

  2. @ alexander stephan (#80) und andere:

    „Das bisherige, eher kindlich verspielte On-Air-Design weicht einem Erscheinungsbild, mit dem vor allem auch die jugendlichen Zuschauer angesprochen werden sollen …“

  3. Da hat der Mitarbeiter wohl nich alles Geld mitgenommen, dass es sich der Sender zur Zeit leisten kann, ein neues Design zu finanzieren. Die Kohle wäre wohl besser im Programm besser angelegt. Wir Zeit für einen neuen Geschäftsführer

  4. Wie schlimm ist das denn ? Hat der KIKA kein kreatieves Personal mehr ? oder ist das eine Agentur die das macht? Der Sender
    sollte aufpassen das nicht die ganzen Kunden von IKEA die ja Nachbarn sind, bei ihnen Betten und Tische kaufen wollen. Ich bin Erfurter und ich wünsche mir meinen alten KIKA zurück!

  5. Beim ersten Hinblicken dachte ich nur „was soll das denn?!“, beim zweiten dann auch noch. Insbesondere die Farbe geht gar nicht. Ich hoffe nur, sie wandeln das farblich je nach Sendungsformat oder Teaser, so wie es MTV seinerzeit gut gemacht hat. Zudem sollte man sich fragen, ob, wenn man mehr Jugendliche ansprechen will, das nicht eher durch eine sinnvolle Programmauswahl erreicht werden kann. Nicht, dass ich die vom Kika schlecht finde, aber ich bin ja auch kein Jugendlicher.

  6. Ich hoffe der Sender hat dafür kein Geld bezahlt. Wenn ja, dann sollten die Verantwortlichen es aus eigener Tasche bezahlen. Zielgruppen erreicht mann nur durch Inhalte und nicht durch ein beschissenes Logo, gerade wenn kein bzw.nur wenig Geld vorhanden ist.

  7. Unnötiger Relauch, häßlich, farblos (aus Kommentaren entnehme ich, das der Rahmen grün sein soll, passt ja auch hervorragend zu gelb), stilistisch aus dem letzten Jahrtausend, an der Zielgruppe des Kinderkanals vollkommen vorbei.

    Und man scheint selbst nicht davon überzeugt, denn auf der eigenen Website ist das kein Thema. Es könnte sich Widerstand regen vor der Zeit der unumstößlichen Tatsachen.

    Stellt sich die Frage nach den Kosten und wie das ausgeschrieben wurde.
    Mit der Rechnungslegung hatten die ja gewisse Probleme.

  8. och freunde, jetzt ma wirklich…

    neben dem logo-fail solltet ihr euch auch mal eure website zu herzen nehmen…

    ich weiß nicht, welche agentur euch betreut, aber sucht euch doch mal ne gute, spezialisiert auf kinder- und jugendmarketing…

    ihr seid der KIKA!

  9. @Carsten Möller Probleme haben die ja immer noch aber warum so ein Design zu dieser Zeit ?
    Beim KIKA ist es wohl üblich, dass jeder Geschäftsführer sein eigenes Design hinterlassen kann.
    Ich bin mal gespannt, auf das NEUE Design. Ich hoffe doch, es kommt bald!

Pingbacks

Antworten auf Justin Antworten abbrechen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>