Neues Opel-Logo

Opel Logo Blitz

Still und heimlich hat Opel aktuell in der Fernsehwerbung und im Internetauftritt das Logo ausgetauscht. Keine Pressemeldung, nichts. Im Zuge der Anpassung des neuen Ausstellungsdesigns (Opel-Händler erhalten neues Design) ist nun, wie vermutet, der gelbe „Opel-Tab“ verschwunden. Der Blitz wird nun nicht mehr mittels gelbem Rechteck hinterlegt, sondern kann sowohl auf weißer Fläche, als auch vor jedem anderen Hintergrund stehen.

Sowohl Schriftzug wie auch das Emblem wurden neu gezeichnet. Das neue Logo wirkt nun fülliger. Außerdem war ganz offensichtlich eine der Vorgaben, dass ein neues Logo mehr „Glanz“ verströmen möge, als das alte Zeichen. Die Buchstaben haben nicht nur eine Umrandung erhalten, sondern jeweils auch einen Verlauf.

opel-blitz-tabIch bin mir sicher, dass die Meinungen hier weit auseinander gehen werden. Meiner Meinung nach hat der Blitz insgesamt zu viele Linien. Die starken Kontraste innerhalb des Emblems lassen es unruhig erscheinen. Das wird zudem durch die Farben innerhalb der Verläufe Blau-Grau-Violett verstärkt. Weder die filigrane Anmutung des alten Zeichens, noch die Fülle des neuen können überzeugen. Die Verspieltheit des neuen Schriftzugs ist gewöhnungsbdeürftig. Anhand des Vergleichs zum alten Schriftzug kann man schön sehen, dass die neue Wortmarke schmutzig und pixelig wirkt. Kein schönes Ergebnis.

35 Kommentare zu “Neues Opel-Logo

  1. Hui! Also das neue Logo sieht wirklich definitiv dreckig aus. Vor allem, wenn man sich die opel.de-Startseite anschaut und das Bild mit den Pinguinen auswaehlt… Schlechte Verarbeitung in Flash…

  2. Bäääh, was haben die da denn verbrochen? Das alte Logo war nett, unauffällig und ansprechend. Das neue hat etwas von „kommt aus dem Kaugummiautomat“, irgendwie billig und überzogen… es sieht jetzt zwar richtig nach Silber aus, aber das wars auch schon. Gefällt mir nicht. ;)

  3. meiner meinung nach ist der chromeffekt falsch angelegt. zumindest habe ich das gefühl dass der ring in der mitte nach hinten gebogen ist oder der obere teil nach vorn über steht.

  4. Schade, dass der Schriftzug nicht auch noch im unverkennbaren Chrom-Look gestaltet wurde :-).

    Das Logo erinnert mich an eine unglückliche Mischung von Web-2.0-Logos mit den PowerPoint-Effekten des letzten Jahrtausends.

    Und warum the hell schafft Mercedes es, durch zwei Farben etwas „Glanz“ oder eine Reflektion in Ihren Stern zu bringen und Opel muss dafür alle nur verfügbaren Graufarben verwedenen?

    Tschja das bestätigt mich in meiner Meinung über die Marke Opel: Super altbackenes Image und Autos die alle gleich aussehen.

  5. Wow, aus nem Seriösen Logo wird wie schon Matthias gesagt ein Logo aus nem Kaugummiautomaten …
    Wird jetzt Opel von GM zu einer Billigmarke umgebaut und das Logo muss passen?
    Schade!

Pingbacks

Antworten auf Achim Schaffrinna Antworten abbrechen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>