Neues Markenzeichen für Holiday Inn Hotels

Holiday Inn Logo

Die InterContinental Hotel Gruppe hat den weltweiten Relaunch der Markenfamilie Holiday Inn bekannt gegeben, die Holiday Inn, Express by Holiday Inn sowie Holiday Inn Express umfasst.

In der offiziellen Pressemeldung heißt es: „Holiday Inn nimmt tief greifende Änderungen an seinem Logo vor – der berühmte Schriftzug wird weiterentwickelt, das charakteristische Grün verstärkt und die derzeitige Schildform aufgehoben. Die Marke wird mehr als 11.000 Symbole weltweit ersetzen, um den frischen, zeitgemäßen Look widerzuspiegeln. Die neuen Logos werden als Design-Element in die mehr als 3.100 Hotel-Lobbys und über 400.000 Gästezimmer integriert.“

Interbrand zeichnet für das Branding verantwortlich. Der Marken-Relaunch soll insgesamt drei Jahre dauern und kostet die Eigentümer und Franchisenehmer eine Milliarde US-Dollar. Begonnen wird mit der Umstellung im Frühjahr 2008 in den USA.

Soll man den Verlust der nostalgisch anmutenden linksgeneigten Kursivschrift bedauern oder die Ausgewogenheit des neuen Markenzeichens feiern? Anders als beim Beispiel Triumph ist es in diesem Fall hervorragend gelungen die traditionellen Werte in eine neue Formensprache zu überführen. Vor allem das „y“ kann als Reminiszenz an das Vorgängerlogo verstanden werden. Die Bildmarke gefällt mir ausgesprochen gut.

via designweek.co.uk und brandnew

22 Kommentare zu “Neues Markenzeichen für Holiday Inn Hotels

  1. Sorry, der Schatten ist grauenhaft falsch! Es gibt keine reale Situation, in welcher das H einen solchen Schatten werfen würde. Wenn 3D und Verläufe, dann richtig! Typographie ist nicht gleich Gestaltung, es braucht mehr dazu.

  2. An sich finde ich das neue Logo nicht schlecht. Aber es passt meiner Meinung nach nicht zum Thema Hotels. Da hat das alte Logo m.E. nach wesentlich besser funktioniert und mir den Eindruck eines (edlen) Hauses vermittelt, was mir besser gefiel.

Pingbacks

    Kommentar verfassen

    Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>