29 Kommentare zu “Neues Logo für Miami Dolphins

  1. Der Verlauf von 1966 ist echt schön anzusehen. Man sieht richtig wie der Zeitgeist sich ändert, wobei mir das derzeitige, gesichtslose Logo nicht ganz gefällt.Eigentlich bin ich ein Fan von den überspitzen Tierkarikaturen und den schön fett umrandeten Schriften(: Gerade wenn es sich um sportliche Logos handelt.

  2. Ich empfinde den Schritt ebenfalls als sehr drastisch. Es ist nicht einmal ein grimmig dreinschauendes Auge geblieben, das mit wenig Aufwand und einer leicht heruntergezogenen Augenbraue einen viel motivierteren Blick ins Gesicht bringen würde.

    Interessant war auch das versale M auf der Helmdarstellung, (das Phänomen gilt aber wohl für viele Sportmannschaften, die auf einen Helm angewiesen sind und ein Tier mit Helm im Logo haben): Eigentlich sitzt auf dem offiziellen Spielfeldhelm ja das Logo. Das würde aber bedeuten, dass das Logo noch einmal klein auf dem Helm vorkommen müsste. Das würde sich dann ewig so fortsetzen. Logo mit Helm mit Logo mit Helm mit Logo … Mir sind leider gerade beide Fachbegriffe (es gibt zwei: einen etwas wissenschaftlich anmutenden und einen mit dem Nachnamen des Entdeckers) für dieses Phänomen entfallen. Wer es weiß: Bitte melden!

    Bei der Recherche nach dem echten Spielfeldhelm ist mir auch diese interessante Variante eines Fans aufgefallen:

    http://boards.sportslogos.net/topic/90757-miami-dolphins-logo/

    Das ist vermutlich zu detailliert und kleinteilig für ein Logo, aber der aggressiv-sportliche Blick ist durchaus beeindruckend. Damit bringt man Delphine normalerweise gar nicht in Verbindung.

  3. schade, sehr schade. ich verstehe auch wirklich nicht, warum der entwurf von 1997 überarbeitet werden musste. wirkt doch kein bisschen altmodisch oder unpassend. das aktuelle sieht eher aus wie ein logo für ein x-beliebiges delfinarium. kein helm, kein M mehr – schade.

  4. Sehr amerikanisch, auch Logos von Sportmannschaften so gnadenlos dem unterzuordnen, was man als Zeitgeist meint wahrgenommen zu haben. Mir gefällt kein einziges aus der Historie, das neue aber am wenigsten – weil es im wahrsten Sinne des Wortes völlig gesichtslos ist.

    Auch finde ich den Schritt zu drastisch. Alle vier Vorgänger zeigten einen ähnlich “gebogenen” Delfin mit Football-Helm, das jetzige hat keinerlei Bezug mehr zum Football und könnte auch auf jede Suftschule am Miami Beach passen.

    Soweit bei Delfinen möglich hatten die alten auch eine Körperhaltung, die ich irgendwie mit Football verbinde. Der neue schwimmt da einfach nur durchs Logo.

  5. Wie Meinungen auseinander gehen können ist schon witzig. Aber auch das gute in Sachen Design.
    Für mich hat der Delphin sein grimmiges Auge nämlich nicht verloren, da ich den dunklen Bereich optisch zum Auge mit erfasse. Und beides zusammen für mich den “Bösen-Blick” ergibt.
    Außerdem wirkt das ganze dynamischer und sportlicher als der Alte. Kraft strahlt er für mich immer noch aus. Sicher, in Hinblick auf Maskottchen ist er nicht mehr praktikabel (wobei ich nicht weiß ob die Mannschaft überhaupt eines hat). Den Helm wegzulassen find ich nur gut, da er für mich ehr wie eine Badekappe als wie ein Football-Helm wirkt.

  6. Hätte der Delphin noch den Helm auf, würde das neue Logo sicherlich besser aussehen
    Am besten gefällt mir das vorletzte Logo. Mit den Farben vom neuen Logo wärs echt klasse!

  7. Der Delphin macht auf mich jetzt einen erhabenen und stolzen Eindruck. Er ist schlanker, sportlicher und schneller als seine Vorgänger. Und das Wichtigste: Er schwimmt nach oben…Richtung Superbowl?:)

  8. @Pablo: Wer sagt, dass dieser Fan nicht auch Designer ist? ;)

    Und wieso verschlimmbessert? Die Varianten mit Helm sehen total lächerlich aus, wer soll denn nen Delfin mit Helm ernstnehmen? :D Vor allem weil die Form des Helmes nunmal nicht für fischartige Meerestiere gedacht ist…

Antworten auf Daniel abbrechen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>