Neues Logo für Football Federation Australia

Football Federation Australia Logo, Quelle: FFA

Football Federation Australia Logo

Der australische Fußballdachverband (FFA) hat sich ein neues Logo zugelegt. Der Dachverband möchte mit dem Signet ein visuelles Statement setzen, um den Fußballsport in Australien weiter zu etablieren.

Seit zwei Jahren wird innerhalb des australischen Fußballdachverbandes die Modernisierung aller zum Verband zugehörigen Markenauftritte vorangetrieben. Im Vorfeld des Dachmarkenkonzepts habe man mit über 4.000 Interessenvertreter aus ganz Australien gesprochen.

Bereits im letzten Jahr wurde das Erscheinungsbild der höchsten australischen Fußballliga, der Hyundai A-League, erneuert. Das in diesem Zuge eingeführte Signet dient nun, farblich verändert, auch dem Verband als Absender. Das Signet sei daher mehr als ein Logo, wie es seitens des Verbandes heißt, es sei ein „Icon“, ein Symbol für Fußballsport in Australien.

Auszug der Pressemeldung

„The new visual statement signifies football as the game for all Australians. Our new identity opens the way to reposition football as a top tier sports brand and promote the whole of the game. Our goal is to build one brand across our whole sport. Creating greater connection, belonging, and awareness and bring our communities together. […] The three elements represent the three key things that set football apart, its atmosphere, diversity and ability to unify and connect us to the rest of the world.“

Entwickelt wurde das Logo in Zusammenarbeit mit der Agentur Hulsbosch Design (Sydney), die auch schon beim Rebranding von der Hyundai A-League, der Westfield W-League und der Foxtel Y-League mitgewirkt hat.

Mediengalerie


Weiterführende Links

4 Kommentare zu “Neues Logo für Football Federation Australia

  1. Ich finde das neue Logo gelungen! Wirkt sehr viel stimmiger und edler als das alte Design. Mir gefällt der Ansatz das Enblem der Liga und des Fußballverbandes miteinander zu verknüpfen.
    Meine Meinung nach auch eine gute Anwendung von einem leichten Farb- bzw. Schattenverlauf, entgegen dem aktuellen Trend alles möglichst flach zu bügeln. Im on-air-design der A-League wird das 3-Dimensionale sogar noch einmal stärker hervorgehoben. Besonders gelungen finde ich übrigens, dass das Logo der A-League auch an die jeweiligen Vereinsfarben der Teams angepasst werden kann.

    FFA Club Logos

    • Das mit der vereinsweisen Farbanpassung finde ich auch sehr gelungen. Diese Variabilität des Liga-Logos wird aber dem neuen Logo der FFA zum Verhängnis: Hoffen wir einfach, dass es keinen Verein mit Gelb und Grün als Vereinsfarben gibt und es da nicht zu Verwechslungen kommt.

      Ich halte die Einordnung unter einem Dach eigentlich für ganz sinnvoll, bin mir aber nicht sicher, ob etwas mehr Eigenständigkeit für den Verband nicht besser wäre; insbesondere, da die Ligen ja alleamt Sponsorennamen zu tragen scheinen.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>