Neuer Markenauftritt Tele Columbus

Tele Columbus Logo

Nachdem vor drei Monaten Unity Media einen eher holprigen Start in Sachen neues Logo hinlegte, präsentiert nun Deutschlands drittgrößter Kabelanbieter sein neues Firmenzeichen.

Die Tele Columbus Gruppe entstand im November 2006 durch den Zusammenschluss der Tele Columbus GmbH mit der ewt multimedia GmbH unter dem Dach des Finanzinvestors Orion Cable.

Die Bildmarke stellt den Anfangsbuchstaben „C“ von Columbus dar und gleichzeitig den Querschnitt eines Koaxialkabels. Das dunkelblaue Erscheinungsbild wird abgelöst. Zukünftig bestimmen Orange und Grau den visuellen Auftritt. In der Wortmarke, die nun in Minuskeln gesetzt ist, fiel die Wahl auf die Max Bold.

Wie bei den Mitbewerbern stehen auch bei Tele Columbus die drei Geschäftsfelder Fernsehen, Internet und Telefon im Mittelpunkt, was sowohl in der Bildmarke (3 Kreise), als auch im Namenszusatz zum Tragen kommt. Einen Claim scheint es vorerst nicht zu geben.

Da der Wechsel vom alten zum neuen Erscheinungsbild recht massiv ist, kann man von einer Neueinführung der Marke sprechen. Dabei wäre der gemeinsame Blauton von ewt und Tele Columbus eine gute Grundlage gewesen, um einen neuen Auftritt zu formen, der mit bewährten Gestaltungsmitteln arbeitet. Ein behutsame Neugestaltung also. Dennoch, wie ich finde, eine schöne Arbeit, die auch ohne Verläufe in der Bildmarke gut ausgesehen hätte.

Verantwortlich für das Design zeichnet Fortmeier Marketing aus Rheinbach , deren Webpräsenz ich auch nach 10 Minuten Recherche nicht ausfindig machen konnte, was wirklich sehr sehr selten passiert.

14 Kommentare zu “Neuer Markenauftritt Tele Columbus

  1. Hallo Herr Dorn,

    wirklich sehr aufmerksam, aber wir waren gemeinschaftlich auf der Suche nach der Internetseite der ausführenden Agentur, nicht nach deren Anschrift.
    Wenn Sie sich dahingehend also nochmal ins Zeug legen würden? Danke.
    Ach, und was ist eigentlich ein „marketingmensch“ und muss das als positives Charaktermerkmal oder als selbst vorgenommene Degradierung verstanden werden…Marketing und Design sind ja bekanntlich nicht die dicksten Freunde, nicht wahr?

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>