Überspringen zu Hauptinhalt

Neuer Anlauf für das Grünen-Logo

Grüne Partei Logo

Diesmal soll es ganz demokratisch zugehen. Nicht wie bei der missratenen Vorstellung des neuen Logos im Dezember letzten Jahres, bei der Roth und Bütikhofer eine ordentliche Schlappe einstecken durften. Nachdem das Logo der Hirschen von den Delegierten abgeschmettert wurde, durfte die Agentur M&C Saatchi ran. Auf einer Infoseite werden drei neue Logos vorgestellt.

Auf einer weiteren Seite werden Argumente genannt, weshalb die Partei der Grünen überhaupt ein neues Logo benötigt. In erster Linie soll das „Trennende“ aufgehoben werden. Drei Schriften kommen in den Entwürfen zum Einsatz. Futura (1), Antenna (2) und die Avant Garde (3).

Die Abstraktion der Sonnenblume ist meiner Meinung nach genau richtig. Ich sage Entwurf 1 wird’s werden. Die schräg gestellte Futura funktioniert recht gut. Eine dynamische Opposition eben. Entwurf 2 erscheint mir wenig glaubhaft. Ist man wirklich so aufgeräumt fast schon starr? Bei Entwurf 3 stört der Blau-Grün-Kontrast. Zudem wird gerade das Trennende, was doch eigentlich aufgehoben werden soll, wieder durch die unterschiedliche Farbwahl der beiden Namen unterstrichen.

Jeder kann nun also im Vorfeld seinen Kommentar zu den drei Entwürfen per E-Mail abgeben. Keiner wird übergangen. Das Logo mit den meisten Fürsprechern wird am Ende das Rennen machen. Welches wird es wohl sein?

Teilen

Dieser Beitrag hat 37 Kommentare

  1. Für mich wirken alle drei entwürfe ziemlich bieder … ich finde es schade, dass der erste Logorelaunch … sooo demokratisch abgebügelt wurde … mit diesen Entwürfen gibt man sich meiner Meinung nach einen ziemlich plumpen Anstrich … gerade die Blume scheint ein wenig zu derb geraten … wirkt auf mich ziemlich Retro.
    Spaßenshalber sollte das Hirschen-Logo noch mit in die Auswahl (einfach des B90 größer schreiben) … und dann mal schauen ;)

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen