Neue visuelle Identität für Air Italy

Air Italy

Air Italy, bis März unter dem Namen Meridiana aktiv, erhält vor dem Hintergrund langfristig angelegter Expansionspläne eine neue visuelle Identität.

Die italienische Fluggesellschaft, an der Qatar Airways mit 49% beteiligt ist, verfolgt ambitionierte Pläne. Air Italy will Alitalia, die im Mai 2017 Insolvenz anmeldete, als Italiens stärkste Fluggesellschaft überholen. Bis 2022 möchte man die Flotte auf 50 Flugzeuge aufstocken und das Passagieraufkommen auf rund 10 Millionen im Jahr steigern. Der Flugbetrieb soll am 15. Mai aufgenommen werden. Vom Flughafen Mailand Malpensa wird die neue Fluglinie Olbia auf Sardinien, Catania, Palermo, Rom und Lamezia Terme anfliegen. Ab der zweiten Jahreshälfte wird Air Italy auch Langstreckenziele im Angebot haben, darunter New York, Miami, Bangkok und Mumbai.

Mit einem Bordeauxrot als Corporate Farbe lehnt sich Air Italy optisch an das Mutter-Unternehmen Qatar Airways an. Wie der Chef von Qatar Airways, Akbar Al Baker, im Rahmen der Vorstellung der Zukunftspläne betont, setze man bei Air Italy bewusst auf Eleganz, Innovation und beste Qualität, um einen Kontrast zu den in Italien stark präsenten Billigfluggesellschaften Ryanair und Vueling zu bilden.

Air Italy A330-200 Enterior

Air Italy A330-200 Enterior

Kommentar

Zumindest die Gestaltung des Seitenleitwerks lässt die von verantwortlicher Seite angestrebte Eleganz vermissen. Das aus der Y-Bildmarke bestehende Muster wirkt unruhig und unfertig, eher flippig und wild. Ein ziemlicher Kontrast zu dem in der Tat elegant gestalteten Innenraum. Nicht nur aufgrund der Farbgebung, auch in Bezug auf den Aufbau des Logos sind Ähnlichkeiten mit Eurowings nicht von der Hand zu weisen.

Mediengalerie

21 Kommentare zu “Neue visuelle Identität für Air Italy

  1. Also mich hat die Farbgebung und das Logo sofort an Eurowings erinnert. Außerdem finde ich, dass das Interieur Design und das Logo nicht wirklich zusammen passen. Innen elegant und dann ein eher „billig“ wirkendes Logo dazu.

Antworten auf Jerry Antworten abbrechen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>