Neuanfang bei Adler Mode

Adler Mode Logo

Die Modemarktkette Adler stellt sich neu auf und tritt seit kurzem mit einem überarbeiteten Logo auf. Die äußerst abstrakte Adler-Bildmarke wurde entfernt. Stattdessen wird nun der Anfangsbuchstabe A farblich hervorgehoben und soll, wie man auf der eigenen Website lesen kann, auch für einen neuen Anfang stehen.

„Wenn Sie in Zukunft dieses große A sehen, wissen Sie, dass die neue Mode von Adler jetzt noch individueller und jünger geworden ist. Das große A steht daher nicht nur für Adler. Es steht für einen neuen Anfang und ebenso für Auswahl, Aktualität und demnächst auch für Abendmode.“ so der Text zum Redesign.

Das Rebranding ist absolut nachvollziehbar. Mode von Adler ist bislang ein Synonym für „Mode für Ältere“ gewesen. Trotz des demografischen Wandels bekam dieses Image der Modekette offenbar nicht gut, denn auch die Älteren möchten sich jugendlich bzw. jung kleiden. Einige Märkte wurden in letzter Zeit geschlossen und die Mitarbeiter bangen um ihre Plätze, weil die dahinter stehende Metro-Gruppe die restlichen Häuser verkaufen möchte.

Danke den zahlreichen Hinweisgebern!

32 Kommentare zu “Neuanfang bei Adler Mode

  1. nobody,
    der Kopf des Adlers ist rechts oben. Man hätte den Adler anders stilisieren können. Aber ganz darauf zu verzichten bei einem gleichzeitig nicht besonders prägnanten Schriftzug ist keine gute Idee.

  2. Welchen Zweck erfüllt die Introseite? Wen interessiert, wie das A von der Seite und von hinten aussieht?

    Also die Website ist technisch gesehen alles andere als toll.
    Der Magenta- und der Grau-Ton passen leider gar nicht zusammen. Da hätte man auch Rot und Blau wählen können (lässt sich genauso wenig fokussieren).

    Die technische Lösung der Navigation aus Bildern, die bei einem MouseOver auch erst nachgeladen werden, ist doch veraltet.
    Auf der Startseite gibt es nicht ein Wort, das wirklich Text ist. Alle Elemente sind Bilder. Da stellt sich mir die Frage, ob das Layout einfach in Photoshop entworfen wurde und aus Budgetgründen lediglich gesliced wurde. Naja, immerhin sind es keine Tabellen mehr ;-)

    Wichtige Informationen sind jedenfalls auf den ersten Blick ersichtlich.

    Einige Bilder hätten durchaus qualitativ besser abgespeichert werden sollen.

  3. Ohha… gerade fand ich das neue Logo noch recht gut. Nur als die Website gesehen haben, ist mirs ganz anders geworden. Da hat man versucht einen wichtigen und richtigen Schritt zu tun, den aber nicht durchgängig gut umgesetzt.
    Im Logo ansich sieht das neue „A“ eigentlich ganz gut aus aber gerade bei dem Intro oder dem „“A“ – wie Adler“ wird es total billig – schon fast vom Image her wieder so wie die alte Marke.
    Ich muss mich auch meine Vorrednern anschließen – das Grau geht mit dem Pink nicht zusammen (flimmert voll in der Hauptnavi). Auch finde ich, dass das viele Grau recht kalt wirkt und schon fast bissl anbieternd ist…

  4. das alte logo war halt so ein typisches logo der 80erjahre, damals war es „in“ buchstaben aus linien und kreisen und quadern zu bilden. aber das neue logo gefällt mir überhaupt nicht. es ist weder trendy, noch sonstirgendwie eigenständig. es wirkt banal, weil weder die idee mit dem A interessant ist, noch die typo des folgenden wortes trendy wirkt. schlimmer noch: ich assoziiere mit dem A eher eine fahrstuhl-firma: up! es geht rauf!

  5. Das neue Logo von Adler ist mir noch garnicht sooo ins Auge gefallen. Aber das Adler umgerüstet hat – ich würde es aus „aufgerüstet“ bezeichnen – find ich richtig Klasse! Früher bin ich in diesen „Omaladen“ so ziemlich garnicht gegangen und wenn, dann hab ich wirklich nur alle Jubeljahre mal ein passendes schönes Teil für mich gefunden.

    Seit einiger Zeit stelle ich fest, das Adler richtig tolle Sachen hat. Ich könnte mir immer was aussuchen aus dem Sortiment. Vor allem die Sachen von Viventy und Bexleys find ich sehr schön. Die sind schick, flott und richtig Klasse!!!

    Mittlerweile gehe ich lieber bei Adler schnöwen als bei CundA… und das soll bei mir schon was heissen.

    Außerdem muss man noch ein großes Lob an das Personal aussprechend. Immer sehr freundlich und zuvorkommend.

    Macht weiter so! (Steigerungen werden gerne gesehen) ;-)

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>