Nasa Relaunch (2008)

Nasa Relaunch

Manchmal ist es mit den Meldungen zu einem Relaunch, wie mit einer Mission zum Mars. Es dauert ein paar Monate, bis sie durch die Weiten des Alls respektive des Netzes zu mir vor gedrungen sind. Diese Meldung ist so ein Fall. Der Auftritt der Nasa, einer der wenigen Websites mit einem Pagerank von 10, wurde bereits im Dezember 2007 relauncht. Auch wenn das Nasa-Logo eher den Charme einer Apollo-Mission aus den Sechzigern verkörpert, der neue Auftritt ist in Bezug auf das Design und die Funktionalität ein Produkt unserer Zeit, inhaltlich war sie es von je her.

Die NASA präsentiert sich im Netz alles andere als verstaubt. Fast ist man geneigt der Website den Status “State of the Art” anzupappen. Geschickt werden die unterschiedlichsten Zielgruppen von der Startseite weg in die Site gesogen. Klassische Navigation, Icon-Leiste, große Bildflächen, Wortwolke oder aber die journal-ähnlich aufgebauten Inhalte im unteren Bereich der Site, für jeden ist etwas dabei, um direkt einzusteigen.

Es gibt Blogs, Podcasts, Videos, hochauflösende Weltraumfotos, Event-Kalender, GoogleMaps-Einbindung für Standorte und natürlich unendlich viele News und Hintergrundinformationen. Ich war schon immer ein Fan der Site aber nun auch noch in einem Auftritt zu navigieren, der nicht nur sehr schick geworden ist, sondern zusätzlich zum gelungenen Navigationskonzept auch noch eine tolle Haptik aufweist, macht einen Besuch mehrfach lohnenswert. Optisch gefällt vor allem der modulare Aufbau der Inhalte und der dezente Sternenhimmel im Header-Bereich. Ich bin immer vorsichtig mit dem Begriff “Benchmark”, meine aber das der Auftritt in vielen Segmenten diesem Status durchaus gerecht wird. Eine riesige Inspirations- und Informationsquelle.

22 Kommentare zu “Nasa Relaunch (2008)

  1. ich würde es der nasa sehr wünschen, dass die amerikanische regierung die wichtigkeit dieser einrichtung wieder erkennt, und seine budgets nicht in sinnlose kriege, sondern sinnvolle wissenschaft steckt!

  2. man muss neidlos anerkennen, die neue NASA-Seite ist einer der besten die es zur Zeit gibt, aber trotzdem – wenn man sucht findet man Fehler…

    noch such ich ;-)

  3. Die Navigation ist nichts Neues aber gefällt mir sehr gut. Die Wordwolke ist auch sehr gelungen und die Aufteilung der verschieden Elemente fühlt sich gut an. Hier macht das Navigieren spaß. Das Gesamte Farbkonzept wirkt größten Teils stimmig bis auf das Grau unter dem blau leuchtenden Symbolen die einen Schatten auf diese Fläche werfen. Das ist unlogisch und sieht wirklich mies aus. Zudem fällt mir das schlechte Grid auf, welches einen zu großen Steg hat…zumindest wurde schlecht damit gearbeitet. Außerdem finde ich die Durchbrechungen im Grid zu häufig dadurch wirken die Elemente zueinander zu verteilt, unstimmig und unruhig. Das geht besser. Der Hintergrund könnte auch etwas spektakulärer sein! Ach, man findet immer was zu meckern, vor allem wenn es die Großen verhunzen :)

  4. Pagerank 10?

    wie bekomme ich den denn hin? 1 Billion angesehner websites, die auf meine seite verlinken plus onpage-optimierung? ob das ausreicht..

    da ist doch geld geflossen!

  5. “Benchmark” würde ich da in erster Linie verwenden von wegen Skalierbarkeit. Vorbildlich, dass alles flüssig zoomfähig ist bzw. bleibt.

    Gestalterisch reißt es leider leider keine Bäume aus. Da war man vorher näher dran am Space-Shuttle Look, der gerade wieder in Mode zu kommen scheint. Ich hätte gerade die NASA lieber in einem apple.com – http://virb.comhttp://www.purevolume.com/ oder http://fwatheater.com/ Look gesehen.

    @paule: Der PageRank richtet sich nach dem PR der zurückverlinkenden Seiten und nicht nach deren Anzahl. Mehr als 8 ist für deutschsprachige Seiten ohnehin nicht drin.

  6. Eine Weile war es ja ein Running Gag von mir und ein paar Kollegen, neue Nasa-Projekt-Seiten zu suchen und uns gegenseitig zuzuschicken. Hunderte Projekte, hunderte Webmaster, hunderte Konzepte für Inhalte, Navigation und Gestaltung :)

    Muss mal sehen ob ich die alten Links noch finde und wie diese jetzt aussehen.

  7. Geht schon – besser als der Vorgänger! Aber insgesamt wirkt der neue Auftritt etwas grobschlächtig. Das liegt wohl daran, dass die Balken, Schriften etc. alle etwas zu groß & zu dick sind. Etwas filigraner und hier und da ein paar mehr Details und man könnte das Design noch deutlich aufwerten. Sieht ein bisschen nach Template aus, das bei 80%-85% stehen geblieben ist …

    Bzgl. der Usability und den Inhalten macht es aber einen guten Eindruck!

  8. Finde den Internetauftritt auch sehr gelungen :-))

    Was ich mich jedoch frage ist, wieso die NASA seine Server in den Niederlanden hat?? Durch ein schönes AddOn für den Firefox wird mir von jeder Website der Standort des Servers angezeigt….

    Tja .gov made in HOLLAND :-)

  9. Ist nicht in Amsterdam ein Hauptknotenpunkt für Europa fürs Internet?

    Verstehe aber nicht warum die Seite hier so gut wegkommt. Sie erinnert an 80er Weltraumballerspiele, dunkel und billig. Astronauten sehen doch auch schön glänzend aus. Der Stil wirkt einfach alt, aber wer weiß was die NASA erforscht hat, vielleicht ist das der Look der gerade auf dem Mars oder in 200 Jahren wieder in ist :)

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>