N24 sendet online im neuen Design

N24 Relaunch

Der Nachrichtensender hat in der vergangenen Nacht einen neuen Webauftritt ins Netz gestellt. Das Motto des neuen Auftritts lautet: “Video first”. Zentrales Tool auf der Startseite ist nun ein Mediaplayer, in dem die Topnews in Videoform aufbereitet werden.

Multimedial und interaktiv ist die neue Marschroute. Die Gesamtbreite des Auftritts wurde deutlich von 990 Pixel auf 811 Pixel reduziert. Die Hauptnavigation ist nun horizontal statt vertikal angeordnet. Auf diese Weise erübrigt sich eine linke Spalte.

Neben neuen Inhalten und Komponenten, wurde auch das Logo im Header modifiziert. Statt flächig und statisch erscheint das Senderlogo nun in animierter Form im Würfel, wie es auch im On-Air-Design zum Einsatz kommt. Auch verstärkte Farbkontraste fallen sofort ins Auge. Dunkelblau ist nun statt Hellblau die neue Farbe des Fonds.

Verantwortlich für das Komplettpaket zeichnet Exozet aus Berlin.

16 Kommentare zu “N24 sendet online im neuen Design

  1. Zwei Dinge sind meiner Meinung noch etwas suboptimal:

    1.) Da oben (und bei breiten Bildschirm auch rechts) viel “Bluespace” ist, hätte man etwas gegen das extreme Banding tun sollen.

    2.) Im Unteren Teil hängen die Titel mit den Teasertexten irgendwie in der Luft – eine, wenn auch dünne, Abgrenzung zwischen den Rubriken würde dem Auge mehr halt geben.

    Aber sonst gefällt mir die neue Seite besser – auch wenn ich vor dem nächsten Relaunch wahrscheinlich trotzdem nicht hinsurfe ;)

  2. Die neue Seite, will mir ebenso wie die alte einfach nicht gefallen. Zuviel Unruhe, zuviele Informationen zu unübersichtlich aufbereitet. Der Livestream auf der Startseite stockt. Da bringt mir auch DSL 16000 nichts.

    Bei der Mediathek hätte man sich eine dicke Scheibe bei den Konkurrenten von den ÖR-Anstalten abschneiden können.

    Insgesamt schaue ich N24 öfter als jeden anderen Fernsehsender, wegen den Reportagen auch wenn diese eklatante Mängel im Tiefgang haben. Mein DVB-T bietet nichts besseres.

    Trotz allem wirkt die gesamte Aufmachung des Senders wie eine Hülle ohne Inhalt. Die Sendung “Kronzuckers Kosmos” ist dafür ein gutes Synonym.

    Es grüßt aus Motorcity
    Mario

  3. Ich finde es alles in allem sehr gelungen. Endlich mal ein Relaunch der etwas weiter geht und trotzdem die bestehenden guten Elemente nicht gleichzeitig verwirft.

  4. schick!
    eine der besten seiten mit video content!
    ich muss anmerken das mir das animierte logo oben links sehr gut gefällt.
    der contet ist gleichmäßig und auch der inhalt der spalten endet gleichmäßig beim footer!

    auch der footer ist nett gestalltet…meiner meinung nach einer der besten nachrichten seiten weltweit!

  5. Eigentlich gefällt mir das Design ganz gut, allerdings habe ich ein paar Kritikpunkte: Das Logo wird zwar durch die Animation in den Vordergrund gerückt, ist meiner Meinung nach aber trotzdem zu klein und das Logo ist für einen TV Sender schon extrem wichtig. Weiterhin finde ich die umsetzung des Mediencenters (http://mediencenter.n24.de/) zwar recht gelungen, allerdings haben sich die Designer zu sehr von Apples Coverflow insprieren lassen, wie ich finde.
    Der Rest des Designs gefällt mir sehr gut und ich finde es besonders bemerkenswert, wie übersichtlich der (ausgedehnte) Footer umgesetzt wurde.

  6. @Yokomono:

    Schön, wer hatte denn die tolle Idee des Mediaplayers auf der Startseite?
    Gefällt mir!
    :-)

    Der Mediacenter ist auch sehr schön. Aber am besten finde ich die Möglichkeit Clips selbst zusammenzustellen.

  7. Je länger ich mich mit den Videos, zum Beispiel auch im Mediencenter beschäftige und stöbere, um so störender empfinde ich die 10-Sekunden-Teaser, die jedem Video vorgeschaltet sind und ein Fortfahren erst nach erneutem Klick ermöglichen. Der Navigations- und auch der Informationsfluss kommen so unnötig ins Stocken! Mir fällt keine Nachrichten-Site im Netz ein, wo Videos auf diese Weise zweigeteilt werden. Da zudem die Länge eines Videos in der Vorschau angezeigt wird z.B. 2:13 wirft eine Ende nach 10 Sekunden vor allem bei den ersten Klicks eher Fragen auf, als dass diese Teaser-Funktion ein Hilfsinstrument darstellt. Auch die Wiederholung des 10-Sekünders in der Langversion ist eher unelegant.
    Weitere Kritikpunkte: Das Format der Site ist mir persönlich zu schmal. Die Linksbündigkeit ist in diesem Format ein echtes Manko. Das Logo ist wie bereits angemerkt tatsächlich zu klein geraten, zudem gefällt es mir in der simplen Version besser.
    Positiv finde ich die Haptik und die Mischung von Informationsgehalt und spielerischer Navigation. Wenn man nun noch den Zugriff zu den Langversionen der Videos vereinfachen könnte, würde der Besuch richtig Spaß machen.

  8. @ Achim:
    Ich kann Dich beruhigen dass is so nicht geplant kann man aber im Moment nicht ändern. Einfaches Prinzip – Der Clip startet, spielt 10Sekunden und Danach ist der Moment der Werbung. Sobald man dann auf abspielen klickt sollte Werbung kommen (10-15Sekunden) und ruckizucki geht’s weiter. Wir sind am Bugfixen ;-) Also keep goin’

  9. Mich nervt inzwischen völlig, das mit Ausnahme des Mediaplayers auf der Startseite alle anderen auf Flash basierten Flächen ewig brauchen um geladen zu werden oder überhaupt nicht laden. Die Seite ist so mit lauter weißen Flächen durchlöchert. Geht gar nicht…

  10. Bjoern hat recht! Die ewigen Ladezeiten laden eher dazu ein, in nostalgischen Zeiten zwischen hochmodernen 14.4 und 33.6 Modems zu schwelgen. Technisch beleuchtet mag das nicht verwundern, denn das CMS von First Spirit ist für unperformante Websites bekannt. Immerhin stehen die Seiten wieder, nachdem der Auftritt direkt nach Relaunch erstmal komplett ausgefallen war…

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>