62 Kommentare zu “MTV modifiziert Logo

  1. ui, schoene Diskussion, selten solch Gegensaetze gelesen…

    Mir gefaellt’s gut, da bin ich wohl mit Peter Koeller ganz auf einer Linie.

    Klar, es war nicht zwingend noetig, aber ein “Auffrischen” nach so langer Zeit, und dann noch die Einbindung ‘in’ die Fotos – wie gesagt, mir gefaellt’s!

    > Man soll ja in seinen Kommentaren nicht einfach so bashen, aber sorry, selbst ich
    > als absoluter Vollblut-Amateur hätte dieses Redesign hinbekommen.

    ja, und? Muss es immer eine komplett neue ‘Loesung’ sein, alles anders, bunter? Gerade so, dass es vielen “Standardusern” nicht mal bewisst auffaellt, aber dennoch ‘moderner’ erscheint, das ist die ‘Kunst’ (ok, ich tue mich schwer, hier von ‘Kunst’ zu reden ;))…

    g.

  2. Plakativer und zum Breitformat machen – super Idee.. allerdinds Umsetzung lässt echt zu Wünschen übrig! Dilettantisch scheint jetzt wohl der neue Trend zu sein. Muss ich mir vielleicht als neuen Verkaufstrick aneignen..

  3. alle jammern, dass keine Musik mehr auf MTV gespielt wird, aber wenn die keiner mehr guckt und die Leute bei Reality-Shows drauf bleiben, warum sollte man das dann nicht senden?

    @funkey: noch werden unsere Rechnungen/Gehälter bezahlt…

  4. hahahaha, schon lange nicht mehr so gelacht.
    die einen nehmen für das oper am rhein logo einfach ein Q.
    während die anderen einfach ein MTV logo abschneiden.
    minimalismus pur
    GRATULIERE. die leute die sowas verkaufen können sind eindeutig genies.
    fazit: seitdem das arbeitsamt fließenleger fortbildungskurse zum web designer anbieten (9 monate), studierte design praktikanten in 3-6 monate für 0,- euro verdienen, überstunden in werbeagenturen nie bezahlt werden und mediendesign-azubis 3 jahre als billige arbeitskräfte arbeiten wundert mich gar nichts mehr.

  5. Eigentlich macht das Logo eine ähnliche moderne Reduktion durch wie damals das Logo der Deutschen Bahn, wo es neben dem Wiedererkennungswert auch um eine schlichte Vereinfachung ging, die gleichzeitig Kosten sparen hilft. Ein einfacherer gestricktes Logo läßt sich für zahlreiche Zwecke einfacher und kostengünstiger einsetzen.

  6. Schön und gut das man mal ein Logo für 16:9 macht. Sollte MTV mal ein wenig mehr in 16:9 zeigen. Davon mal abgesehen finde ich das Logo bis auf das abgeschnittene T gar nicht so schlechht. Ansonsten ist MTV von vielleicht MTVHOME und GAMEONE und den ganz wenigen Musiksendungen die es noch gibt ja sowieso nicht mehr wirklich schaubar. Ich glaub es wäre besser gewesen wenn Viva nie eine AG geworden währe.

  7. Vollkommen misslungenes redesign meiner Meinung nach :/ .. Es sieht leider so aus als wäre das logo unabsichtlich abgeschnitten oder nicht vollständig geladen worden.

    Einziger Vorteil ist die größe Fläche die man maskieren kann, was zuegeben mit Fotos usw. echt toll aussieht… Aber das Logo an sich in b/w gefällt nicht.

  8. wieder mal ein neues logo fine ich prinzipiell toll, des 16:9 läuft, das TV ist auch gelungen aber der abschluss unten ist mehr als schrecklich. keine ahnung, wieso sie das nicht so gelöst haben(siehe bild links):

  9. Die Logo-Veränderung war leider wohl der letzte Schritt weg vom Musikfernsehen. Es war davor allerdings schon ein schleichender Plattfuß. Das die “Luft” jetzt auch noch dem Logo entzogen wird, ist da wohl nur die logisch konsistente und konsequente Verwandlung eines Senders, der zuvor weltweit im Bereich Musik und Populärkultur mit an der relevanz-definierenden Spitze saß zum fast schon als Unterschichten-Kinderquatsch titulierten Klingelton-Spaß Sender. Wer noch echte Musiksendungen sehen will weicht schon lange auf Arte Tracks aus. Und Musikvideos gibt es immerhin noch auf Deluxe.

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>