Mister Wong kann nun gewählt werden

Die Abstimmungsphase im Logo- respektive Maskottchenwettbewerb hat begonnen. Eine Auswahl von zehn Illustrationen wurde vor einem Monat hier vorgestellt. Ab sofort kann jeder registrierte Mister-Wong-Nutzer aus den vielen hundert Einreichungen seine 12 Favoriten wählen. Anschließend entscheidet eine Jury über den Sieger. Viel Spaß beim Wählen.

11 Kommentare zu “Mister Wong kann nun gewählt werden

  1. Ich sehe das auch etwas zwiespältig. Es haben eine ganze Reihe guter Illustratoren mit schönen Arbeiten mitgemacht, aber sollte ein Logo nicht die Aufgabe haben ein einprägsames abstrahiertes Zeichen/Symbol zu sein und kein Bild-Motiv an sich?
    Die meisten Einsendungen gehen mehr in Richtung „Clipart“ und sind sehr verspielt – spontan wäre für eine Grundschule viel Gutes dabei. Für einen internationalen „Social-Bookmark-Anbieter“ der kapitalstarke Investoren anlocken will, ist die Auswahl an angemessenen Signets nicht all zu groß. Ich wünsche der Jury gutes Gelingen.

  2. Also mein Favorit ist ebenfalls dieser

    Die anderen sind zwar auch größtenteils gelungen, jedoch wie ihr schon sagtet nicht gerade sind viele einfach nicht „logotauglich“

  3. Hört doch endlich mit diesem blöden Geschrubbe hier.
    Was soll denn das?
    Seid ihr alle im Kindergarten? Das ist alles so peinlich hier.
    Hauptsache mitmachen. Bei jedem Scheiß.
    Greift euch mal an den Kopf.
    Die Logos, wenn das überhaupt jemals welche sein sollten, sind jenseits von peinlich. Und jenseits von gut und böse.
    Wacht endlich auf.

  4. BTW, Achim, schreib‘ doch mal was über die Logo-Wettbewerbe zur Kieler Woche. Das Logo des nächsten Jahres ist gerade gekürt worden und meiner Meinung nach nicht so besonders gelungen:

    KN-Artikel.

    Allerdings scheint im Zeitungsartikel der falsche Entwurf abgebildet zu werden – auf der offiziellen Website ist jedenfalls ein anderer zu sehen:

    kieler-woche.de

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>