Überspringen zu Hauptinhalt

Logos der DAX-30-Unternehmen

Ich habe einmal die Logos der deutschen im DAX gelisteten Unternehmen an einer Farbskala ausgerichtet. Die Aufstellung zeigt eine ausgeprägte blaue Dominanz. Überraschend ist das sicher nicht. Solidität, Vertrauen und Sicherheit sind Werte, die sich mit Blau gut transportieren lassen. Warme Farbtöne finden sich kaum im Erscheinungsbild der DAX-Unternehmen.

Drei gelbe und drei rote Firmenlogos sowie hier und da ein roter Akzent nehmen sich doch recht bescheiden neben der blauen Übermacht. Grüne oder lilafarbene Unternehmenlogos sind überhaupt nicht im DAX enthalten. Zumindest in diesem Sektor sollte es nicht schwer fallen ein Erscheinungsbild zu produzieren, das auffällt.

Teilen

Dieser Beitrag hat 40 Kommentare

  1. das liegt an deutschland! blau, versicherungen, geldanlage, vermögensbildung, frische brötchen, viel kaffee und zeitungen. das ist es was uns hier interessiert. und dazu ein gepflegtes blau. seriös, korrekt und berechenbar. so mögen wirs.

  2. Es ist kein rein deutsches Phänomen – beim Dow Jones sieht man die gleiche Tendenz. Fast alle Logos sind blau (GE, Intel, IBM, HP, AT&T, Pfizer, usw…) und einige Ausnahmen rot (CocaCola, McDonald’s, 3M, …).

  3. Da ich für große Firmen Logos entwickt habe. Ist nichts dem Zufall überlassen. Hier spielen viele Ebenen zusammen. Auch die Freimaurerei. ( Blau-Weiß-Rot). Viele Symbole werden erst sichtbar, wenn wir sie bei Photoshop auf Umkehrung drücken. Die Farben geben bestimmte Entwicklungsstufen an. Und bei der Umkehrung wird die Zielsetzung sichtbar. Einzig Siemens hat seine Identität durch die Namensgebung und der Farbe. Mehrere wichtige Firmen wurden vergessen. Unilever Kraft Jacobs Sychard, masterfood. Am deutlichsten wird es bei den Oelkonzernen. Aral (Blau) BP (Grün) Shell (Gelb) Exon (Rot) Total (früher Weiß, jetzt alle Farben)

  4. Geniale Idee, die DAX Logos im Farbspektrum anzuordnen. Da sieht man deutliche Überhänge und Farbpräferenzen…. War mir schon lange klar, daß die Industrie deutlich auf BLAU steht…

  5. diese feststellung gabs aber auch schon in beyrows (ci und cd) buch bzw. das aufzeigen des farbbereichs der dax-unternehmen.

  6. Den Zusammenhang zwischen Farbe und Börse finde ich jetzt nicht soooo interessant. Schliesslich war bei vielen das Logo VOR dem Börsengang da und die haben sich bestimmt nicht gedacht: „Wir machen unser Logo blau, damit wir – wenn wir irgendwann mal an die Börse gehen – uns zu den anderen blauen global Player gesellen können.

    Da dürfen mich jetzt gerne alle Logodesigner eines besseren belehren, aber ich glaube auch nicht, das akuell bei der Logoentwicklung der eventuelle Börsengang der Firma bei der Farbfindung eine wirklich entscheidende Rolle spielt.

    Ich sehe die gute alte Farbpsychologie, die finde ich spannend!

  7. […] Lange Zeit warb R+V mit dem Slogan „Wir öffnen Horizonte“, später war man „die Versicherung mit dem Plus“. Ab sofort werden alle Adressaten geduzt, womit R+V voll im Trend liegt, denn in den letzten Jahren sind immer mehr Unternehmen in ihrer Kundenkommunikation dazu übergegangen, die eigenen Kunden respektive Zielgruppen zu duzen. Auf diese Weise wollen Unternehmen Nähe, Vertrautheit und Verbundenheit vermitteln. R+V unterstreicht dieses Ziel auf der visuellen Ebene, indem es beispielsweise auf einen dunkleren Bauton setzt. Blau insbesondere Dunkelblau stiftet Vertrauen, sorgt für Ruhe, gibt Halt, auch deshalb ist es die Lieblingsfarbe der Deutschen. Blau ist zudem die meistverwendete Farben der Logos von Dax-Unternehmen. […]

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen