Logo für neue Champions Hockey League

Champions Hockey League logo

Der Eishockey-Weltverband IIHF stellte vorgestern das Logo für die im September startende Champions Hockey League vor.

Das Logo könnte auch das einer Spielkonsole sein und ist handwerklich präzise. Ob man es mag steht auf einem anderen Blatt. Mir persönlich ist es aufgrund der vielfachen Verläufe zu aufgeladen. Farblich kann es allerdings überzeugen.

Danke Stefan für den Hinweis.

28 Kommentare zu “Logo für neue Champions Hockey League

  1. Als Eishockey-Fan muss ich mich natürlich dazu auch zu Wort melden:

    Mein erster Gedanke bei dem Logo war, zugegebenermaßen, „Wow! Sehr schön“. Doch je öfter ich es mir anschaue, desto schlimmer wird es.
    Wie soll das Logo nur auf weißem Untergrund aussehen? Der blaue Leuchteffekt wird da nicht gut darstellbar.

    Im Eishockey gibt es die Mode, dass die Logos der Liga auf das Trikot aufgenäht werden. Wie soll das mit diesem von farbverläufen nur so wimmelnden Logo qualitativ hochwertig gehen?

    In der Pressemitteilung der IIHF steht „The most prominent part of the trade mark has the shape of a hockey puck, where two hockey stick blades meet.“
    Schön und gut. Unter einem Eishockeyschläger verstehe ich aber keine Kelle (das ganz untem am Schläger ;) ) mit zwei Schäften. Das wäre wie ein Fussball-Logo mit Fussballschuh der oben und unten Stollen hat.
    Außerdem können die stilisierten Linien auch von einem Fussballplatz kommen. Dort sieht die Mitte genauso aus.

    Mich würde mal interessieren, wieviele Menschen hier wirklich Puck, Hockeyschläger und Eisfläche erkennen. Klar, durch das „HOCKEY LEAGUE“ bekommt man einen Hinweis. Aber ohne den Text erkennt man das Logo wohl nicht so schnell.

    Schade. Den die CHL hat durchaus Potentzial eine große bekannte Liga zu werden.

  2. die farben passen zum thema eishockey… aber das wars auch schon
    in grün könnt’s aber genauso gut feldhockey sein
    wenigstens sieht es nicht so aus wie alle bundeslige logos, die ja nur noch von den us ligen geklaut werden (fussball und handball z.B., basketball bestimmt auch…)
    gut aussehen tut’s nicht

  3. Ein Logo sollte etwas rüberbringen. in diesem ist soviel überflüssiger ‚Klickibunti-‚ Shcnickschnack.
    Die „zwei hockey-Sticks“ kommen überhaupt nicht raus, weil die Trennung in der Mitte eher wie eine Spielfeldmarkierung aussieht. Die Form ist höchstens als Logo für einen Schiffsschraubenhersteller geeignet. Die allgemeine Hintergrundform ist zu 120% Electronic Arts.

  4. Das Logo an sich ist eigentlich sehr schön geworden. Für ein PC-Eishockey-Spiel sofort gekauft. Aber für „richtigen“ Sport? Warum muss heutzutage eigentlich alles, auch was mit Computern überhaupt nichts zu tun hat, danach aussehen?

  5. Ich finde das Logo ziemlich daneben. Es wirkt wie bei einer dieser Logo-Discount-Websites für 49,- $ gekauft, denn die überladen ihre „Logos“ ja gern mal mit Farbverläufen und Transparenzen, um vom mangelnden Inhalt und Aussagekraft abzulenken. Es wirkt meines Erachtens nach beliebig. Schlimm finde ich auch die Typo, die für mich viel zu fein und edel wirkt und keine Kraft hat – Eishockey ist nunmal nicht Springreiten oder Bodenturnen – da würde eine zurückgenommene Typo passen, aber beim Eishockey geht es um Kraft, Schnelligkeit und Durchsetzungsvermögen. Und das sehe ich weder im Signet noch in der Typo repräsentiert. Mit der Assoziation Spielkonsole liegt Achim völlig richtig. Es könnte aber auch ein Handy- oder MP3-Player-Hersteller sein – erinnert mich eben an Xbox und SonyEricsson. Das einzige Element, dass mich an Eishockey denken läßt ist die angedeutete Spielfeldmarkierung in der Mitte – aber auch nur dann, wenn ich vorher schon weiß, wofür das Logo steht. Ohne diese Information ist es meines Erachtens nicht erkennbar und kann somit nicht für sich allein stehen. Im Vergleich zu solchen Ligen in anderen Sportarten (z.B. Champions-League, WorldSeries u.a.) ist das Logo hier ein Fehltritt.

  6. Ich finde es nicht nicht sehr passend, farblich schon, aber erstmal sehe ich da ein Lenkrad oÄ…
    der Vergleich mit einem Konsolenlogo ist treffend. Auch die Schrift finde ich zu klassisch 20er Jahre-mässig. In den USA funktioniert so etwas ja scheinbar (siehe auch B. Obamas Plakat zur Rede in Berlin). Wäre vielleicht etwas für Max Raabe und das Palastorchester.

  7. Ich finde man muss hier ein wenig differenzieren. Das Logo an sich gefällt mir. In Verbindung mit Eishockey und der CHL ist es in der Tat ein wenig ungünstig. Da kommt die gedankliche Verbindung nicht auf Anhieb. Und auf weißen Grund z.B. auf Briefpapier (was na nicht so abwegig ist) kommt wohl wirklich nicht gut zur geltung. Auf Trikots denke ich wird das nicht so wichtig sein, ich nicht erwarte dieses Logo auf einem Trikot zu sehen. Und den Namen finde ich auch nicht wirklich gut. CLH für Champions League Hockey oder so fände ich besser. Aber naja …

Pingbacks

Antworten auf Tobias Antworten abbrechen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>