Skip to content

Logo der schwedischen Ratspräsidentschaft

Logo EU-Ratspräsidentschaft Schweden

Am 1. Juli 2009 übernimmt Schweden die EU-Ratspräsidentschaft. Anfang März stellte die schwedische EU-Ministerin Cecilia Malmström das neue Logo der Öffentlichkeit vor. Anders als etwa beim Logo zur tschechischen EU-Ratspräsidentschaft wurde kein Wettbewerb durchgeführt, sondern eine Agentur ausgewählt, die das Signet entwickeln durfte.

Die Begriffe “Klima, Licht und Bodenständigkeit” sowie “Transparenz und Dialog” spielten bei der Entwicklung des Logos eine tragende Rolle. Mit eben diesen Leitgedanken strebt Schweden auch die EU-Ratspräsidentschaft an. Symbolischen Charakter hat außerdem die Hauptdomain des begleitenden Webauftritts. Die Schweden haben sich hier, anders als ihre Vorgänger, auf eine EU-Endung verständigt.

Dem Logo attestieren einige im Netz eine starke Verwandschaft mit der SonyEricsson-Kugel. Ich finde solche Metamorphosen ehrlich gesagt etwas albern. Sie unterstellen doch nur, dass man abgekupfert hat. Natürlich kann man, wenn man will, diesem Design auch wieder einen “Obama-Einfluss” attestieren. Ich will aber nicht. Design lässt sich nicht nur auf “Web 2.0” und auf einen “Obama-Look” reduzieren, schon gar nicht, wenn man nur ein Fragment betrachtet. Ich hoffe wir schaffen es recht schnell diese “Befangenheitsbrille” abzulegen, um die Dinge wieder etwas unvoreingenommener zu betrachten. Das sage ich nur schon einmal im voraus.

Verantwortlich für das Logo zeichnet das in Stockholm ansässige Kommunikationsbüro Bacon, die mit Blick auf ihre Webpräsenz offenbar bis über die Ohren zu tun haben. Übrigens Schwedens Außenminister Carl Bildt hat zwar kein eigenes Logo, ist dafür aber ein eifriger Blogger und auch mit WordPress unterwegs.

Dieser Beitrag hat 39 Kommentare

  1. Die Nähe zum SonyEricson Logo kann ich ja nur wenig nachempfinden, viel deutlicher springt mich da der Symantec-Button an – andere Farben aber eben auch “nur” ein “S” im Kreis…

    Tja, das ist halt so wenn man sich auf die ganz grundsätzlichen Formen reduziert (und zudem noch ein paar modische Spielereien aufgreift) – man wird verwechselbarer und beliebiger. Ich verstehe nicht ganz warum man hier zwanghaft ein “S abbilden musste, das Kreuz auf der Flagge wäre doch viel prägnanter?

  2. Erinnert mich an die Länderknöpfe unter https://www.apple.com/choose-your-country/.

    Finde das Logo gut. Meine Assoziationen: Ying Yang, eine Straße, europäische (dunkelblau) und schwedische Farben (hellblau)

    Wie sieht das eigentlich auf weißem Hintergrund aus? Habe es bis jetzt nur auf dem dunkelblauen Farbverlauf sehen können. Könnte mir vorstellen, dass es auf weiß als Kreis ein wenig allein da steht.

  3. Wer weiß schon wie das Briefing war?
    Ich finde es zunächst mal nett anzusehen und es ist besser gelöst als zB die deutsche Version damals. Ferner finde ich, dass es ein guter Kontrast zu der tschechischen variante darstellt und sich nicht ängstlich in die bisherigen Wortmarken einreiht.

    Gibt es schon eine Faxversion? Die würde ich gerne sehen dürfte schwierig sein.

  4. Skandinavisch schlicht. Einfach schön anzusehen und transportiert zudem visuell die Ansprüche der schwedischen Ratspräsidentschaft.
    Die Vergleiche mit irgendwelchen existierenden Formen sind langweilig und haben keine bewertende Aussage. Empfehle mal die Mandelbrot-Theorie zu studieren bzgl. der “Neuigkeit” von Formen.

  5. ich glaub die agentur hat photoshop neu für sich endeckt.
    warscheinlich haben die ne woche daran rumgedoktort wie stark oder wie schwach der glow effekt sein darf. nachdem sich jeder aus der “profi” agentur gefreut hat das dieser gelbe fluss vom schwedischen planenten schwedenwelt, aussieht wie ein s vom wort schweden ; musste man das bild aufpimpen. also ist es letzendes kein signet, keine wortmarke, keine wort-/bildmarke oder ein heraldisches zeichen. nein es ist weitaus mehr, nähmlich eine pimpmarke.
    der asiatische ying yang ist noch das i tüpfelchen im europäischen norden das noch warscheinlich spirituelle weisheit der werbekampagne verspricht.

  6. Mir gefällt’s. Sicher, es gibt viele vergleichbare Logos, aber es ist schlicht und man hat nicht versucht so wahnsinning viele Bedeutungen reinzupacken. Sieht freundlich aus und passt zu Schweden und Europa. Was will man mehr?

  7. Man erkennt nicht, dass das Schweden sagen soll. Es ist nett, es ist gefällig, Erkennung geht anders.

    Muss bei einem solchen “S” nicht nur an Pepsi, sondern zwanghaft immer an Superman denken, obwohl die Ähnlichkeit nicht soooo groß ist (mein persönlicher Defekt… :-)) .
    https://www.superman-picture.com/logo/superman%20logo-3.jpg

    Ich mag Schweden, ich mag die Flagge, mag das Gelb-Blau:
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/4/4c/Flag_of_Sweden.svg/200px-Flag_of_Sweden.svg.png

    Hätte man nicht das nicht so in diese Richtung machen können, wenn man unbedingt was 3D-Kugeliges will (ich bin persönlich nicht so für 3D):
    https://www.the-missinglink.de/bilder2/sveden-rough-vroni.jpg
    Ist jetzt nur rough hingephotoshoppstert, meinjanur.

  8. Die Animation auf se2009.eu wirkt auf mich etwas uninspiriert. Eine wirkliche Verschmelzung der Sterne hätte nicht nur höherwertiger gewirkt, sondern der Sache auch deutlicher entsprochen, als das bloße Fading in den Hintergund.

    Wozu dient der Ratspräsidentschaft eigentlich ein ständig wechselndes Logo, dass sich auf das jeweilige Land bezieht? Es geht doch nicht um eine Weltmeisterschaft in einem bestimmten Gastgeberland.

  9. Ehrlich gesagt ist mir die Ratspräsidentschaft fürchterlich egal. Ich weiss nicht wie nötig da ein Logo ist, da der Titel nunmal auch reihum geschoben wird wie ein schwarzer Peter.

    Das Logo ist ansprechend gestaltet vor allem aber vielseitig verwendbar (auch austauschbar). Leicht umzumodeln für das nächste Präsi-Land.

    Hat auch etwas von einem On-Air Design eines Fußball-Turniers: “in Gruppe 4 ist Schweden”

  10. Den Bezug zu Sony Ericsson kann ich nicht nachvollziehen. Dann wären alle 3D-Kugel-Logos gleich.

    Kommt es eigentlich nur mir so vor, oder wirkt das »se2009.eu« einen Hauch zu weit links?

    Ich mag ja eh nicht so gerne Verlaufslogos, aber wenn man das schon macht, dann doch richtig.
    So wirkt es auf mich wie ein Logo dass nicht richtig plan aber auch nicht richtig 3D ist.

  11. Ich denke jedes Land hat seine eigene (visuelle) Kultur. Dauernd das gleiche Logo würde der Vielfalt nicht gerecht werden und ist nur fair gegenüber allen.

    ich finde es auch okay das nicht das “skandinavische Kreuz” verwendet wurde. in Schwarzweißversionen könnten ahnungslose schnell Dänemark, Norwegen etc sehen.

    Hey vielleicht ist das Logo nicht unverkennbar einzigartig.. aber es muss auch nicht auf ewig halten und dieser Fakt kann ja auch in die Gestaltung einkalkuliert sein ( oder werden).

  12. Beim ersten Anblick des Logos, dachte ich an ein Fragezeichen, dann an “Jini in a bottle”. Beides wohl nicht die gewoltten Assoziationen fuer eine Ratspraesidentschaft — schaetze ich.
    Die Farben allein reichen fuer mich nicht aus, um das Logo mit Schweden in Verbindung zu bringen. Eine Assoziation mit der Landesflagge gelingt mir leider nicht.

  13. “Klima, Licht und Bodenständigkeit sowie Transparenz und Dialog”: Alles ziemlich weit hergeholt, kann ich nun wirklich nicht erkennen.

    “se2009.eu” find ich auch sehr abstrakt, der unbefangene Betrachter bekommt keine direkte Informationen.

    Obwohl mir das aktuelle tschechische Signet gefällt, frage auch ich mich, ob man für eine EU-Ratspräsidentschaft wirklich ein Logo braucht! Zumal solche Logos relativ klein nur auf irgendwelchen Konferenztischen zu sehen sind.

  14. Nun ja – abgesehen von den ganzen Assoziationen, die man mit diesem Kreis runden Logo verbindet (nicht gerade optimal, wenn Verwechslung entstehen kann) gehe ich mal auf Logo und eigentliche Gestaltung ein.

    Positiv:
    – Die schwedischen Farben sind Klasse, ich hätte das Gelb ruhig leuchtender gelassen, in den oberen rechten Teil verläuft es mir dann zu sehr in den Weiß-Ton (leider).

    – Die Dynamik durch das gelbe “S” (ich verbinde es mit einer Rauchschwade – ideal bzgl. Umwelt, Emission, etc.) finde ich klasse, macht es ziemlich lebendig.

    – Und die Runde Form wirkt soweit sehr harmonisch und ausbalanciert.

    Nun leider die weniger positiven Punkte:
    – Die Typo sieht so unglaublich ungestaltet aus – und auch der Begriff an sich “se2009.eu” (ok, ist eine URL – schon klar) finde ich äußerst unschön. Damit kann man irgendwie in meinen Augen keine Marke aufbauen. Lediglich Page impressions generieren. (bestimmt nicht in deren Interesse)

    – Des weiteren kann ich mir nicht wirklich vorstellen, wie das Logo zum Einsatz kommen soll/wird. Es muss immer auf diesem blauen Verlauf stehen. Oder gibts auch eine Version von der farbigen Kugel auf weiß? (Fände ich fast besser und auch ein Tick schlichter.)

    – Die Animation auf der Seite erinnert zu sehr an paramount (jeder kennt es aus den Film-Vorspannen) – Sterne, kreisend um eine Figur, fliegend….. verrückt, unkreativ. (leider – man könnte bestimmt was besseres zaubern).

    Soviel meinerseits zu dem Logo, der Gestaltung, dem Sinn, Zweck und Einsatzgebiet.

  15. Finde es ganz okay.
    Schwedisch schlicht.
    Und man sollte auch mal die Kirche im Dorf lassen. Eine Ratspräsidentschaft braucht jetzt nicht unbedingt ein Logo welches unverwechselbar bzw. innovativ ist.

  16. Wow! Offensichtlich hat die Politik in großen Stil das grafische Marketing für sich entwickelt. Das deffiniert den Begriff Corporate Identity ja völlig neu. Vieleicht Political Indentity… :-)

  17. Ich finde das Logo sehr schön gelungen und kann es echt nicht ab, wenn einige in ihren Kommentaren Sprüche ablassen, wie “…die Agentur hat Photoshop für sich entdeckt…” ich denke da steckt weit mehr Gedanke drin als nur ein Werkzeug mit dem es letztlich umgesetzt wurde, zumal ich bezweifel, dass sie es in Photoshop angelegt haben :-/

    Wieso man nicht das Kreuz genommen hat ist doch klar, würde einfach nur wie die Flagge in einem Kreis aussehen….Würden außerdem einige sich die Erklärung, die ja Achim oben schon als Link gepostet hat durchlesen wüssten sie wieso so und nich anders…zudem finde ich es etwas zu weit hergeholt, wenn das Logo mit dem Superman Zeichen verglichen wird :-D.

    Ich finde es hat einfach eine Schlichtheit, wie man es von den Schweden gewhont ist, ohne dabei an Wert zu verlieren.

  18. Naja .. IKEA halt ;)

    Wenn man weiß, worums geht: Weltkugel, mit nach oben hin breiter werdendem Fluß. Also z.B. Demonstration von Offenheit.

    cu, w0lf.

  19. Also mir gefällt es sehr gut. Die Schweden haben einfach schöne Sachen.

    Aber es stellt sich für mich so oft die Frage, braucht so etwas ein Logo? Es steht für einen Status der 1/2 Jahr andauert. Wird man nach 1/2 Jahr noch an diese Logo denken (wenn es keine Preise abräumt oder etwas bahnbrechendes ist) Und bei dieser Art “Logoinflation” ist es auch logisch dass irgendwo aus den hinteren Reihen der ruf nach Plagiaten kommt. Ich wünsche mir eine schlichte Kommunikation der Ratspräsidentschaft. Das kann ich nämlich nicht aus dem Zeichen lesen. Ich bekomme mit Schweden, 09 einzig die Information Wer und wann. Das “was” was doch allein schon der Grund des Zeichens ist bekomme ich nicht aus dem Zeichen gelesen ohne vorwissen. Bei 1/2 Jahr Ratspräsidentschaft sehe ich das nicht so gut realisiert. Trotzdem finde ich es ästetisch sehr gelungen.

  20. Da gebe ich dir vollkommen Recht max….das was du erwähnst, sollte eigentlich eher im Vordergrund stehen und unmittelbar durch das Logo zu identifizieren sein…das vermisst man hier.

    Finde ich gut, deine Kritik.

    Andererseits wäre es doch etwas öde, wenn jedes Land sich eines gleichen Logos bedienen würde und lediglich seinen Landesnamen draufklatschen müsste. Da würde man nie hinschauen und so denke ich ist es auch ein Ziel der Ratspräsidentschaft durch immer wieder neue Logos auf sich Aufmerksam zu machen. Das wiederum finde ich keine schlechte Taktik…zumindest haben die erreicht, dass wir uns darüber unterhalten ;-), wenn auch nicht um die politischen Inhalte aber immerhin.

  21. da haben sie schon den vorteil, dass deren farben die gleiche haben wie die eu und es wird nichts genutzt… sterne aus der eu-flagge verschmelzen zu einer gelben linie – dem schwedischen weg an etwas heranzugehen, blabla… nur mal so eine sache die mir ganz spontan einfällt… naja. ansonsten find ich die pimpmarke wirklich nur irgendwie. genau die schrift, die is auch irgendwie. keine ahnung, was die so politisch vorhaben, aber finde es designmäßig nich so doll.. :)

  22. oh.. habe mir grad noch die website angeschaut und gesehen, dass sie diese idee ja so ziemlich eingebunden haben… schade aber, dass es nur in der animierten form rüberkommt……….
    die entscheidung für die .eu-domain finde ich außerdem sehr positiv..!

  23. Eine schnelle Sache, das Logo. Hmm, als ob Schweden die Weltherrschaft an sich gerissen und ein riesiger gelber Streifen den Erdball überzogen hätte. Und damit assoziiere ich keinen Zuckerguss.

  24. Liebe Vroni, wenn ich Deinen Entwurf drehe, hab ich das Xbox 360 Logo und Microsoft wegen Verletzung des Copyrights im Nacken. Zufall?

  25. Habe mir jetzt wegen dem Einwurf von Dennis die Logos von Vroni angesehen. Sehe keinen Superman oder ein S, die gekreuzte Kugel passt aber ganz gut. Eher aber für eine WM Auslosung, da sind die Schweden ja zur Zierde auch immer mit dabei, hehe.

    Ich glaube eher Microsoft hat bei den Skandinaviern oder im lateinischen Alphabet das X/Kreuz geklaut. Die Schweden gibts glaub ich auch länger als Msoft.

    Was ich aber super interessant fand, bei Vroni wird eine Design-Flatrate für 100 EUR/Monat angeboten. Klingt gut für den Kunden, aber sich als Dienstleister 1 Monat lang für 100 EUR mit Kleinkram vollnerven zu lassen klingt hart. Läuft sowas? Oder nur mit 24-Monats Abo?

    PS: Danke Achim, dass man jetzt editieren kann, ich schreib ein Durcheinander.

  26. @ Tim

    Ab. Ab 100 Eierchen. Dafür darf der Kunde mich gern für 1 Monat mit einem wunderschönen Text für 1 Mailing nerven und dann das ganze Jahr dafür Ruhe geben. Ist sowas wie Leasing.

    Zum Thema:
    Das mit dem Supermann-S ist nur meine private Obsession, giltet^^ nicht für normale Wahrnehmung. Ich habe das aber glaube ich dazu geschrieben :-) Dass die Schweden nur Zierfußballer sind, ist eh klar.
    :-D

  27. Nach all meinem launigen Mecker, der nur ein bisschen spielen will:
    Was wirklich gegen den Kugelkram spricht, ist der Eindruck der Weltkugel.
    Ist doch Ratspräsidentschaft und nicht Weltherrschaft. Echt jetzt.

  28. also wenn ich mal ein kleines Mesh-Up der Kritiken durchführen dürfte um alles auf einen Punkt zu bringen:

    Liebe S©hweden.. Briefing aus Deutschland fürs nächste Mal:

    Bitte eine eckige Kugel auf weißem Hintergrund mitohne Farbverläufe. Bitte keine Buchstaben! Das “S”© ist sowieso schon vergeben! Eure Flagge auch nicht… sieht sonst aus wie Dänemark!

    Ansonsten.. bleibt wie ihr seid. rundum nett, blau mit gelbem Schwung drin! :o)

  29. @Vroni: Danke für die Erläuterung, hoffe das mit dem Leasing macht Freude und wenig Ärger.

    @Shawi: Haha, genau das ist die Quintessenz. Schweden: hört auf mit eurem Kreuz und den Farben von IKEA rumzuhantieren. Ihr seid nicht Dänemark und nicht ein Möbellieferant :)
    Gleiches gilt auch für Australien und Neuseeland, wer weiß wohin sich die EU noch ausdehnt. Aber denen sei gesagt, ihr seid nicht UK :)

    Übrigens: Die Logo Parade von dem holländischen Blog ist echt interessant https://mattus.web-log.nl/vibe_visual_brand_experie/2009/03/last-week-swede.html

  30. hehe, sehr gut, ham sich zwar für ne .eu tld entschieden aber die website ist ausschließlich auf schwedisch *tusch*

  31. sehr gelungen, wie ich finde.

    Ästhetisch ansprechend, farbliche Identifikation ist eindeutig aber schick, die Umsetzung der inhaltliche Aussage bezgl. des Globuses und dessen Klima ist wirklich bestens gelungen.
    Der Einsatz ist vielfältig vorstellbar und das ganze noch für eine politische Institution.

    Ich bitte euch, viel besser kann man das nicht machen. Well done :-)

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen