Logo der Olympischen Spiele 2024 in Paris vorgestellt

Paris 2024 Logo, Quelle: paris2024.org

Paris 2024 Logo, Quelle: paris2024.org

Am gestrigen Abend wurde in der französischen Hauptstadt im Rahmen einer Zeremonie das finale Logo der Olympischen Sommerspiele 2024 in Paris vorgestellt. Erstmals werden die Olympischen wie auch die Paralympischen Spiele von ein und demselben Logo repräsentiert.

Exakt um 20:24 Uhr Pariser Ortszeit wurde das finale Logo feierlich enthüllt. 700 Läufer durchquerten zuvor auf genau festgelegten Strecken die Pariser Innenstadt, um auf diese Weise das Signet zu formen. Sowohl das Logo wie auch die speziell für die Spiele in Paris entworfene Schrift (Paris2024) seien von der Art-Deco-Bewegung inspiriert, die ihren Höhepunkt 1924 erreicht hat, als die letzten Olympischen Spiele in Paris stattfanden, so die offizielle Erläuterung.

Die Website paris2024.org wurde noch am Abend auf das neue Erscheinungsbild umgestellt. Bis zuletzt war hier das Logo mit Eiffelturm zu sehen, das speziell für die Kandidatur und die Bewerbungsphase entwickelt wurde (dt berichtete). Wie bei Olympischen Spielen üblich wird das Kandidaturlogo einige Jahre vor Beginn der Spiele gegen ein finales Logo ausgetauscht. Et voilà – so sieht das Logo in der einfarbigen Variante aus:

Paris 2024 Logo (dark), Quelle: paris2024.org

Paris 2024 Logo (dark), Quelle: paris2024.org

Präsentiert wurden Logoversionen der Olympischen und Paralympischen Spiele sowohl mit weißem wie auch mit dunkelgrauem Hintergrund. Demnach kann das Logo inklusive der Olympischen Ringe sowohl mehrfarbig wie auch einfarbig abgebildet werden.

Drei Symbole wurden in dem kreisrunden Signet vereint: eine Goldmedaille, die Olympische Flamme sowie Marianne, die Nationalfigur der Französischen Republik. Der Schriftzug „PARiS 2024“ wurde in der gleichnamigen und eigens für die Spiele entwickelten Schrift gesetzt und unterhalb der Bildmarke zentrisch positioniert.

Entworfen wurde das Logo von der Agentur Royalties Ecobrandings (Paris).

Wie gefällt dir das Logo der Spiele 2024 in Paris?

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Mediengalerie

 

Weiterführende Links

27 Kommentare zu “Logo der Olympischen Spiele 2024 in Paris vorgestellt

  1. Die Idee der Bildmarke finde ich nicht schlecht – die Umsetzung eher kraftlos. Da wäre eine Menge mehr drin gewesen … Feuer, Leidenschaft für den Sport, die unterschiedlichen Charaktere usw. Wobei es sicherlich eine nicht ganz einfache Sache ist, ein Gesicht grafisch mit der Flamme/dem Feuer zu verbinden, ohne, dass es irgendwann eher Richtung Horrorfilm oder Marvel geht ;) Trotzdem ist mir diese Version zu lasch, hat eher den Charakter einer ersten Idee.
    Typografie finde ich gut und passend.
    Auf jeden Fall mal allen einen guten Dienstag :)

  2. Mir gefällt es sehr gut. Die Bildmarke sollte einer „mainstream Gefälligkeit“ entsprechen und ich denke das tut es. Die Typo finde ich auch sehr gut. Was mich grundsätzlich stört, ist der i-Punkt im versal gesetzten „i“.

  3. Insgesamt gefällt mir das Logo gut. Die Idee eine Flamme und ein Gesicht zu verbinden hat auf jeden Fall etwas. Auch die Präsentation des ganzen CD/CI auf der Webseite überzeugt mich.

    Was hingegen gar nicht geht ist das „y“ der Schriftart. Es passt überhaupt nicht zum Rest; als hätte man diese Letter als einzige kursiv gesetzt. Es wirkt wie ein Fremdkörper und zerstört den harmonischen Gesamteindruck. Jedes mal wandern die Augen zu dem Buchstaben…

  4. Das Paralympics Logo wurde ebenfalls verändert, die Farben wirken heller und fröhlicher. Warum man das Logo mit dem Eiffelturm abgeschafft hat, ist mir ein Rätsel, es hätte super funktioniert (hier bei dem neuen hat man ja keinen direkten Bezug zu Paris). Ich hoffe mal stark, dass so was ähnliches nicht LA 2028 passiert…

  5. Der i-Punkt wäre verzichtbar, gefällt mir gar nicht, schaut türkisch aus. Das Logo der Kandidatur „24+Eiffelturm“ ist mE viel gelungener als der Frisiersalon-Kopf, aber klar, man kann alles immer irgendwie argumentieren und schönreden.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>