26 Kommentare zu “Logo der Expo 2008 in Zaragoza

  1. Ich glaube, die Kopfform und die Farbe der Augen des Maskottchens leiten sich aus der gängigen Darstellung eines Wassermoleküls ab (siehe auf der verlinkten Seite ganz rechts oben, dort steht es nur verkehrt herum). Die Augen sind die Wasserstoffatome und der Kopf ist das Sauerstoffatom …

  2. Logo gefällt mir echt gut. Sehr passend.
    Das Maskottchen hingegen… Nun ja… Bin gespannt ob auch arme Studenten mit einem solchen Kostüm über die Messe latschen müssen. Wäre interessant aus welchem Material dieses Kostüm dann wäre ;-)

  3. Warum meinen die Veranstalter eigentlich immer unbedingt ein – scheinbar möglichst peinliches – Maskottchen zu brauchen?

  4. Die Idee des Logos finde ich gut. Die handwerkliche Umsetzung nicht. Ich hatte zunächst den Eindruck, dass der Text oberhalb der Bildmarke liegt, was mir völlig fehlplatziert erschien. Eigentlich soll aber wohl der Eindruck entstehen, dass die Wasserpfütze in Z-Form über die Schrift gelaufen ist. Insbesondere beim Z ist das optisch nicht so eindeutig.

    Unglücklich ist meines Erachtens auch der Versuch, die spanischen Nationalfarben ausgerechnet bei der Jahreszahl einzubauen.

  5. Na ja, die Schrift hätte es ein paar weichere Kanten vertragen können. Zumal ja auf der Webseite eine Art »VW AG Rounded« als Primärfont im Einsatz steht.

    Man hätte sich die Mühe machen sollen, einen individuellen Schriftzug zu zeichnen. Wäre auch nicht sooo zeitaufwendig. Etwas flächiges. Breit.

    Aber ansonsten fällt es auf – und der Hammerhai ist auch recht putzig. Auf der Webseite besser als hier, obwohl zu tief unten plaziert.

    Und die Augen. Hammerhart.

  6. Das 2008 gefällt mir gar nicht, da es durch die Farbgebung sehr unruhig wird und von Z ablenkt. Mit dem Maskottchen kann ich nichts anfangen … aber das gilt für die meisten Maskottchen von Veranstaltungen wie dieser.

    Wetten es gab auch einen Logoentwurf wo die Schrift von dem Tropfen verbogen war (Lupeneffekt). :o)

  7. @stefano, guido, peter:
    glaub, da seteht der versuch dahinter, die farben der Provinz Aragón einzubauen, die aus 5 gelben und 4 roten streifen besteht – das würde mehr sinn ergeben (auch wenns noch immer ned schön is)

  8. So viel Lob im Designtagebuch gibt’s nur selten. Aber ich finde das Logo auch richtig richtig gut. Photoshop kann auch mal passen. Das verspielte gelb-rot-gelb-rot inst auch nicht falsch. Das Maskottchen ist seltsam, aber hey, warum nicht?

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>