„LEIPZIG REGION“ – Neue Dachmarke für Leipzig und die Region

Leipzig Region Dachmarke

In Leipzig wurde gestern eine neue Tourismusmarke aus der Taufe gehoben. Unter dem Namen „LEIPZIG REGION“ will man die, nach eigenen Angaben, übernachtungsstärkste Destination in Sachsen zukünftig vermarkten.

Ab sofort werben das Sächsische Burgenland, das Sächsische Heideland, das Leipziger Neuseenland sowie die Stadt Leipzig mit einem gemeinsamen Logo. Das entsprechende Erscheinungsbild hierzu wurde im April letzten Jahres ausgeschrieben. Von 18 Agenturen, die die Unterlagen einforderten, nahmen schließlich 6 an dem Wettbewerb teil. Diesen entschied schließlich die Agentur Brandung für sich, die auch für das vor gut zwei Jahren im dt vorgestellte 1000-Jahre-Leipzig-Logo verantwortlich zeichnet.

In der Leipziger Internet Zeitung wird bezweifelt, dass das in der Tat beliebig wirkende „Leipziger Allerlei“ den Bekanntheitsgrad der Region erhöhen werden. Ein Ziel, das freilich nur zu erreichen ist, wenn neben dem Design auch viele weitere Faktoren stimmen.

Das Design jedenfalls nährt einen solchen Zweifel, weil es jegliche Prägnanz und Originalität vermissen lässt. Ein Logo, bei dem Farben und Formen den Eindruck erwecken, als seien sie willkürlich angeordnet worden. So wurde kurzerhand das Leipziger Neuseenland, obwohl im Süden Leipzigs befindlich, als blauer Farbklecks in den Norden verschoben. Sich bei der Farbherleitung von regional typischen Gegebenheiten leiten zu lassen, ist legitim, letzlich aber doch nutzlos, wenn im Egebnis ein solch unharmonisches Farbenspiel entsteht. Platitüdenhaft und wie einem Marketing-Einmaleins aus den Neunzigern entsprungen, wirkt die in der Pressemeldung veröffentlichte Erklärung zur Logogestaltung (siehe Link unten). Da passt die Kommunikation sehr gut zur Gestaltung.

Mediengalerie


Weiterführende Links

23 Kommentare zu “„LEIPZIG REGION“ – Neue Dachmarke für Leipzig und die Region

    • Da wir immer wieder Besucher von dieser Seite haben, will ich kurz auf die Entstehung des Logos des Korea Verbands eingehen. Bei der Gestaltung des Logos wussten wir nicht vom Logo der Region Leipzig oder anderen hier verlinkten Logos und hatten uns lediglich an der koreanischen Wiedervereinigungsflagge orientiert. Die drei Kreise stehen für Nord- und Südkorea, sowie einen dritten Raum, quasi ein Begegnungsraum. Näheres zum Logo gibt es auch auf unserer Unterseite zu den Zielen und Aufgaben des Korea Verbands zu lesen.

  1. Zu diesem „gelungenen“ Design wurde ja schon so ziemlich alles gesagt. Drei Kleckse welche durch einen transparenten Klecks verbunden werden.
    Was aber noch nicht angemerkt wurde. Wie soll dieses Design eigentlich in Graustufen oder schwarz-weiß funktionieren?
    Wie es zur Auswahl des Design zustande kann hingegen spekuliert werden. Das einer der Gründer und Geschäftsführer der Agentur Brandung Bürgermeister von Brandis (einer Stadt im Norden Leipzigs) und im Wahlkampfmanagement des Leipziger Bürgermeisters war hat schon ein Geschmäckle.

Pingbacks

    Kommentar verfassen

    Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>