Skip to content

LÄTTA im neuen Design

Lätta Logo

LÄTTA, eine Brotaufstrich-Marke aus dem Hause Unilever, hat seit kurzem eine neue Aufmachung. Sowohl das Logo wie auch das Verpackungsdesign wurden verändert.

Das Design der Verpackung erfährt in allen wesentlichen Elementen eine Auffrischung. So wurde beispielsweise der LÄTTA-Schriftzug neu gesetzt. Die Buchstaben sind eckiger, schmaler und stoßen nun nicht mehr aneinander. Die Farben der Lettern wurden dabei leicht angepasst. Auch die Verpackung selbst ist etwas schmaler/länglicher. Insgesamt ein typisches Redesign einer Lebensmittelverpackung: vertraut genug, um wiedererkannt zu werden und ausreichend verändert, um aus Sicht des Konsumenten „irgendwie anders“ zu wirken. Zuletzt wurde der Markenauftritt von LÄTTA vor neun Jahren modifiziert (dt berichtete).

Für das Redesign verantwortlich zeichnet die Agentur Hajok (Hamburg).

Lätta Original – vorher und nachher
Lätta Original – vorher und nachher

Mediengalerie

Dieser Beitrag hat 24 Kommentare

  1. Ich finde das Redesign genauso inkonsequent wie das vorherige, nur invertiert.

    Lag der Schatten hinter dem Text zuvor noch auf einem cleanen, weißen Hintergrund mit einer reduzierten Illustration, wurde nun der Schatten entfernt, die Typo begradigt und eine Holzstruktur dahintergestellt mit einem relativ fotorealistischem Rendering einer bestrichenen Scheibe Brot obendrauf.

    Die abgerundete Schrift wirkte zuvor organischer, was im Hinblick auf die Tatsache, dass es sich um einen pflanzlichen Brotaufstrich handelt, meiner Meinung nach deutlich passender war. Die als Schreibschrift anmutende Subline “Original” durch eine Druckschrift zu ersetzen finde ich hingegen grundsätzlich gut.

    Die Neu-Definition der Farben mag ich nicht im Detail bewerten, da sie in jedem Bild der Mediengalerie unterschiedlich erscheinen. Sehe aber keinen reellen Mehrwert.

  2. Ich war gestern Abend bei Edeka und da gab es die LÄTTA schon im neuen Design. Ich bleibe bei der Meinung, dass das Design nicht überzeugt. Dazu kommt die schlecht umgesetzte bestrichene Brotscheibe mit dem Schnittlauch. Da wurde in Photoshop schlecht retuschiert, man sieht weiße Blitzer rund um die Brotkruste.

  3. Ich vermute, der Umsatz wird zurückgehen. Anmutung kantig und eckig für leichte Margarine passt nicht. Außerdem wurde wohl “durchregiert” vom Management, erkennbar am übergroßen roten “Original…”

  4. Das neue Design der Verpackung find ich Okay. Mich interessiert auch mehr der Inhalt, also die Lätta. Leider musste ich jetzt feststellen das die Lätta jetzt sehr schnell schmilzt und regelrecht zusammenfällt und zerläuft. Das war vorher nicht so. Ich kaufe die Lätta schon Jahre lang. Hat sich die Qualität der Lätta (das Original) auch geändert? Oder war das ein Produktionsfehler? Geht so gar nicht!

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen