Überspringen zu Hauptinhalt

Kurzzeitig offline

Heute war das Design Tagebuch einmal etwas länger offline. Die Zugriffe auf die Datenbank überstieg die Kapazität des Servers. Gegen 16.00 Uhr waren erstmalig mehr als 100 Nutzer zeitgleich online.

Allinkl.com hat mir mitgeteilt, das sie den Auftritt erst einmal auf einen eigenen Server legen wollen, um dort ein Monitoring laufen zu lassen. Jetzt gibt es zwei Alternativen: a) die Datenbankabfragen lassen sich soweit optimieren, dass der Server nicht mehr in die Knie geht und der Auftritt auf dem SharedServer gemeinsam mit 24 anderen Präsenzen liegen bleiben kann oder b) das dt zieht auf einen eigenen Server um.

Ich habe vorsorglich einmal das Statistik-Plugin Semmlstaz deaktiviert, von dem ich weiß, dass es immer umfangreiche Tabellen anlegt. Würde mich sehr über Tipps freuen, wie sich die Datenbankzugriffe weiter optimieren lassen.

Teilen

35 Kommentare

  1. Ich hab zwar kein Tipp für dich, aber ich möchte dir gratulieren :)

    Ist doch toll wenn man schon Server Probleme wegen seiner Seite hat, schlimmer ist es doch, wenn der Server schon so im Ruhemodus ist, das dort Spinnen leben ;)

  2. Tipp: Einfach mal kein WordPress nutzen ;)

    WordPress ist bekannt dafür das es ne Performance-Hure ist, wenn nicht sogar DIE Performance-Hure unter den Weblog-Systemen.

    Da du aber wahrscheinlich keine Lust hast jetzt auf Textpattern umzurüsten ;) würde ich dir folgendes Empfehlen:

    1. unnötige Plugins rauswerfen
    2. Cache-Plugins(besonders für die DP-Querys) für WP nutzen

    Wie genau kann ich dir leider nicht sagen, da ich mich davor hüten werde dieses dreckige Stück Software jemals produktiv einzusetzen ;)

  3. Geht das nur mir so,…
    mal ehrlich leute 100 User gleichzeitig schießen ’nen Server ab, da würde ich sagen schleunigst den Hosterwechseln,.. da ist was im Argen, bei ein bis 2 Nullen mehr wäre das bei shared Hosting in Ordnung, aber doch nicht bei 100,.. bitte.

    so hungrig kann nicht mal WordPress sein, es sei denn man hat ein schlechtes plugin drin.

  4. gab heut mittag auch n fehler.. inlude von useronline.php oder so fehlgeschlagen…

    was ganz anderes: filmstarts.de hat n relaunch gemacht. find ich voll schrecklich!

    viel erfolg beim optimieren.

  5. @Chris
    Wenn 100 gleichzeitig das bedeutet wie man es in der Technik ausdrücken würde: 100 gleichzeitige Connections mit Last auf die Datenbank. Das wäre schon eine Menge… aber mal abgesehen davon denke ich kann man bei dem Preis von Allinkl.com nicht meckern. Ich würde sogar eher sagen Hut ab, dass diese doch sehr gut besuchte Seite so lange auf einem „kleinen“ SharedHosting Paket ausgekommen ist.

    Zum eigentlichen Thema:
    Caching würde ich ebenfalls bevorzugen. Hat halt Vor- und Nachteil.
    Vorteil: Kostenersparnis, da alles so bleibt wie es ist
    Nachteil: Caching bedeutet eben, viel Aufwand, da diese Seite viel von Kommentaren lebt, kann man diese schon mal nicht cachen. Da stecke ich aber zu wenig in WordPress drin, sondern könnte eher bei TYPO3 weiterhelfen… :-/ Da findet sich aber sicherlich auch was passendes für WordPress.

  6. Da kann ich Sven nur zustimmen. Mit caching geht die Zahl der DB-Anfragen in den Keller – zumindest sind meine Erahrungen so. Ich habe allerdings auch mehr mit Joomla und Typo3 zu tun.
    Und naja – es werden ja nicht sekündlich neue Kommentare erstellt. Ich denke, es wäre einen Versuch wert.

    Nebenbei noch ein Lob an die Seite. Ich habe das dt gestern entdeckt und gleich 15 Seiten zurück „durchgeblättert“. Weiter so!

  7. Du musst von WordPress weg – ganz schlechte Performance – Es liegt am programmierten Core und den Elementen. Wahrscheinlich liegts auch an Deinem Hoster. Wechsel zu hosteurope: billig, cool und 24 Stunden-Telefon-Support. Nur so als Tipp.

  8. @felix: also all-inkl ist eigentlich ziemlich zuverlässig und performant. Ich hatte bisher (bei Teils erheblich größeren Seiten) keine Probleme damit, aber ich habe auch ein Paket mit „nur“ 50 Kunden pro Server. Schwer zu sagen, das ganze…

Schreibe einen Kommentar zu Achim Schaffrinna Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen