kurz gesagt (2)

42 Kommentare zu “kurz gesagt (2)

  1. Das neue Erscheinungsbild vom Thalia Theater kommt aus dem Bureau Mirko Borsche, Factor Design bezeichnet ihn lediglich in Zusammenhang des neuen Erscheinungsbildes des Deutschen Theaters Berlin als Kollegen, der sich des Erscheinungsbildes des Thalias in Hamburg unter neuer Intendanz angenommen hat (das davor stammte von Factor Design).

    Und sueddeutsche.de: Funktioniert doch! Der Schriftzug auf der Startseite ist invertiert, in allen anderen Sparten nicht, diese bekommen dafür aber einen kleinen Farbakzent, der mit zurückhaltenderem Header besser rauskommt.

    wetter.de ist wahrscheinlich schon handy-optimiert und sieht deswegen so grotten aus – oder aber es hat jemand Zweck und Funktionalität schwerer gewichtet als die Optik… oder aber einfach einen anderen (wenn auch recht eigenen) Geschmack. Oder gar keinen – aber so weit will sich ein Gestalter über einen anderen ja nicht aus dem Fenster lehnen.

  2. Danke Maria für die Präzisierung. Ich habe Factor aus der Meldung rausgenommen.

    Und Danke an alle, die die neue Form der kurz-gesagt-Artikel nutzen, um hier von weiteren Relaunchs oder Redesigns zu berichten. Bin jetzt schon ganz glücklich, wie die neue Form von den dt-Lesern angenommen wird. Wenn das Ganze dann auch noch so hübsch und samt Pressemeldung-Verlinkung daherkommt wie bei Till, dann muss das mit einem Icon ausgestattet werden.

  3. Nur schnell zu Wuppertal:

    Kommunale Seiten müssen heutzutage, wenn nicht barrierefrei, dann zumindest barrierearm sein. Das ist gesetzlich vorgeschrieben und ich als Webdesignerin quäle mich damit tagtäglich.
    Auf der Homepage Wuppertal:
    Buttons für Schriftvergrößerung und Kontraständerung wären hilfreich. sind nicht vorhanden.
    Die Schrift kann man aber auch anders vergrößern. Das ist dann das nächste, und viel gravierendere Problem: nimmt man die „echte“ Schriftvergrößerung (kein Zoom), passen schon die Hauptmenüpunkte nicht mehr in ihre „Felder“. Überlaufender Text wird nicht mehr angezeigt.

    Setzen.
    Sechs.

  4. @Conny zu Wuppertal: Seit wann ist “echte” Schriftvergrößerung eine gesetzlich vorgeschriebene Regel für Barrierefrei- bzw. -armheit?

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>