kurz gesagt (16)

  • Als „Merger of Equals“ wird von offizieller Seite der Zusammenschluss von United Airlines und Continental Airlines bezeichnet. Das kommt einem bekannt vor. Das zukünftige gemeinsame Logo schaut so (Screenshot) aus. Sehr schade, dass diese prägnante Wortbildmarke (Screenshot) damit nicht mehr fortgeführt wird. Hier gehts zur Microsite zum Zusammenschluss
  • Die Universität Witten/Herdecke freut sich über ihren neuen Webauftritt. Schönes Farb- bzw. Schwarzweiss-Konzept.
  • Seit Anfang des Monats gibts ein neues Bravo-Heft. Zeitgleich wurde auch der Webauftritt auf ein neues bonbonfarbenes Design umgestellt.
  • Auch Last.fm wurde relauncht. Der leichte Grunch-Anstrich war offenbar nur eine modische Erscheinung. Nun siehts eigentlich wieder aus, wie vor ein paar Jahren, wenngleich besser aufgeräumt.

6 Kommentare zu “kurz gesagt (16)

  1. Bravo.de hat im Vergleich zum Vorgängerlayout einen klaren Schritt nach vorne gemacht. Es ist zwar immer noch extrem voll auf der Startseite, aber das könnte bei der Zielgruppe funktionieren.

  2. Ich weiß nicht, was ich von der Werbung unter dem Logo bei der Bravo-Site halten soll bzw. besser formuliert von dieser Werbeposition, die man gewählt hat. Die werbenden Unternehmen freuen sich natürlich, schließlich will man diese Zielgruppe möglichst auf die den werbenden Firmen gehörenden Marken einstellen

  3. Hä? Wo wurde denn last.fm relauncht?! Die Startseite haben sie geändert, aber ansonsten sieht die Seite doch aus, wie sie schon seit Jahren aussieht?! o.O

  4. Ah, die Startseite für nicht eingeloggte last.fm-User hat sich verändert! Der Rest ist aber gleich geblieben.

    Irgendwie schade, dass es hier nicht mehr so gründlich zugeht und regelmäßiger geschrieben wird. Achim hat wohl keine Zeit.

  5. Im Auftritt von Bravo wäre mehr möglich gewesen, wie ich finde. Gerade die knallige Typo ist in der Printausgabe ein besonderes Stilmittel. Für die Website hätte man gerne mal ein paar Webfonts einkaufen dürfen. Zudem ist die picke packe vollgeramscht und alles irgendwie Highlight und damit auch wieder voll egal. So Sachen wie die nicht nahtlose Kachel die gerne mal ausm Hintergrund blitzt ist da schon Wurscht.

Antworten auf DT-Leser Antworten abbrechen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>