Kurz gesagt (1)

Heute starte ich eine fürs dt neue Artikelform. Ich hab schon des Öfteren gedacht, es wäre doch praktisch, einfach mal ein paar Links zu posten, um diese zur Diskussion zu stellen. Keine Bilder und noch kürzer als in den Frisch im Netz-Meldungen. Ich weiß, das klingt stark nach Twittern. Das Gute ist nur, man muss die Plattform nicht wechseln um in den Genuss dieser Kurzinfo zu kommen und ich muss das 140-Zeichen-Diktat nicht einhalten. Los gehts.

  • Maclife wurde relauncht. Erster Eindruck: Aufgeräumt. Der graue Header im Web samt blauem Akzent im Logo will allerdings nicht so ganz mit der Printausgabe (mit rotem Akzent) zusammengehen. Wozu eine Unterscheidung?
  • studiVZ / schülerVZ / meinVZ – Alle haben etwas Neues. Was genau, vermag ich nicht zu sagen, da ich keines der „sozialen“ Netzwerke nutze. Vielen Dank dennoch für die zahlreichen E-Mails! Vielleicht habt Ihr ja Lust zu kommentieren, was sich verändert hat.
  • Die Hermes Europe GmbH hat im Zuge des Markenrelaunchs einen neuen Auftritt. Der Privatkundenbereich wurde meines Wissens schon vor einigen Monaten umgestellt, nun zieht der Corporate-Auftritt also nach.
  • Die Deutsche Pfandbriefbank AG – Teil der Hypo Real Estate Holding – tritt zukünftig unter der neuen Marke „pbb Deutsche Pfandbriefbank“ sowie mit neuem Logo und neuem Corporate Design auf. Der Markenrelaunch kostet 200.000 Euro sagt Bild.
  • Europaweiter Designschutz ist eine kostenlose Alternative zum Eintrag als Geschmacksmuster beim DPMA. Die Website ist herrlich „US Old School“.

32 Kommentare zu “Kurz gesagt (1)

  1. …naja dann werde ich mich mal nach einem neuen designblog umschauen müssen.

    Mensch, das klingt ja arg geknickt. Aber ich kann Dich wieder aufbauen. Die Vorher-Nachher-Besprechungen wird es natürlich auch weiterhin geben :-) Hat ja keiner etwas Gegenteiliges behauptet.

  2. diese twittermanier könnte man ab und zu bringen bei dingen die jetzt gesammelt eher bedeutung finden als jetzt extra was dafür aufzumachen. aber auf dauermanier wäre das schon bisschen nervig. gerade dieses vorher nacher ist attraktiv.

  3. Das ist ja wie Fastfood – das hat dein Blog nicht nötig. Ein Thema gut vorgestellt ist viel interessanter und spannender zu diskutieren. Für mich keine wirkliche Bereicherung.

    LG Chris

  4. Himmelherrgott warum denn gleich so skeptisch? Ich merke, so eine „neue“ Artikelform ist wohl doch stärker erklärungsbedürftig, als ich gedacht hatte.

    a) Am bestehenden Konzept wird nicht gerüttelt
    b) detaillierte Besprechungen bleiben ebenso erhalten wie das Vorher-Nacher-Konzept
    c) Die neuen „kurz gesagt“-Artikel sind lediglich eine Ergänzung. Etwas, das in Richtung „Schlagzeilen“ geht.

    Tatsächlich bekomme ich ja 10-20 E-Mails pro Tag. Vieles muss dabei unberücksichtigt bleiben. Mit der neuen Artikelform habe ich die Möglichkeit schnell und auch mal von unterwegs zu reagieren, ohne dabei in die Recherche einzusteigen und Bildmaterial zusammenzutragen. Dies macht gefühlt die Hälfte meiner Arbeit aus. Vorher-Nachher-Ansicht, Zoom-Ansicht in einer Lightbox oder exemplarische Ansichten einer CD-Linie sind mir unheimlich wichtig. Aber nicht immer schaffe ich es solch einen reich befüllten Artikel zusammenzustellen, vor allem aus Zeitgründen aber in einigen Fällen gibt es auch gar nicht so viel zu zeigen. In diesen Fällen möchte ich dennoch einfach mal einen knapp kommentierten Link einstellen, der wohlmöglich für den ein oder anderen Leser von Interesse ist.

    Ich hoffe die Skepsis weicht nun wieder ;-)

  5. Achim will ja nicht jedes Thema kürzen, nur Themen wo es eben nicht mehr zu sagen gibt. Also beruhigt euch doch mal und nutzt die „Kurz gesagt“-Meldungen nun lieber auch zum diskutieren.

    Zu den anderen Relaunches kann ich nicht viel sagen, aber bin froh jetzt auch meine Meinung über die VZs loswerden zu können :)

    Also ich finde den Relaunch auch ABSOLUT hässlich und unnütz. Ich selbst habe ja nichts gegen den Glossy-Look, weiss aber auch, dass er langsam wieder aus der Mode kommt und man eher zurück zum schlichten 2-Dimensionalen geht (sowie die VZ-Seiten eben VOR dem Relaunch waren). Hätten sich die VZ-Designer mal ein wenig umgeschaut, wären sie lieber auf den Serifen-Trend-Zug aufgesprungen statt jetzt verspätet noch ein hässliches Glossy-Design rauszuhauen.

    Dass sie nicht mehr für IE6 optimieren kann man ihnen kaum verübeln, allerdings finde ich trotzdem, dass sie ihren User gegenüber die Pflicht haben es zu tun! Es gibt halt auch eben manche Leute, die KÖNNEN nicht updaten, weil sie im Intranet ihrer Firma oder sonstigem, einfach keine berechtigung dazu haben.

    Eine gute Alternative wäre gewesen, dieses kleine Javascript einzubinden:
    http://browser-update.org/
    Finde so oder so, dass das JEDER Webdesigner schon nutzen sollte um jeden IE6-User förmlich mit Update-Meldungen zu nerven.

  6. Das neue Format macht Sinn. Nicht jeder Link bedarf eines eigenen Artikels.

    DesignProtection ist als gut gemachte Satire wirklich einen Link wert! Ein feiner Spaß!

    Grüße
    Stefan

  7. finde die zusätzliche neue Artikelform auch super! Mich persönlich stört lediglich, dass die Links im selben Fenster geöffnet werden und ich vom dt weggeleitet werde. Gibt es dafür einen bestimmten Grund?

    grüße
    Bene

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>