Kleiner Relaunch bei n-tv / 2007

n-tv Relaunch

Genau zehn Monate nach dem letzten Facelift genehmigt sich der Fernsehsender wieder einen Wechsel im Internet.

Der neue Header-Bereich ist extrem gut gelungen, wie ich finde. Trotz vieler Infos, die dort integriert wurden gewinnt die Seite enorm durch die Stärkung des visuellen Absenders. Auch der Verlauf im Hintergrund trägt zur „WohlfĂĽhlatmosphäre“ bei. Statt Reiter-Anmutung in der Hauptnavigation setzt man nun auf die Rollover-Lösung, mit der man die kompletten Inhalte quasi im Schnelldurchgang erfassen kann. Mal abgesehen davon, dass die „Haptik“ bei solchen Lösungen tendenziell eher etwas unruhig wirkt ist der Nutzen natĂĽrlich sehr groĂź. Ansonsten konnte ich (auf die Schnelle) keine größeren SprĂĽnge feststellen. Der Aufbau scheint in vielen Bereichen nahezu unverändert.

Anmerkung: Die weißen Löcher in den oben abgebildeten Screens entstehen aufgrund des aktivierten Adblockers. Ohne mag ich mich vielerorten gar nicht mehr durchs Netz bewegen.

8 Kommentare zu “Kleiner Relaunch bei n-tv / 2007

  1. Ich habe ein kleines Problem mit der Hauptnavigation.
    Fahre ich mit der Maus ĂĽber „Marktplatz und Shop“, dann erscheinen „n-tv Shop“ und „Kooperationen“ auf der linken Seite der Subnavigation.
    Will ich jetzt in den n-tv Shop, so muss ich ĂĽber den „grauen Streifen“ der Subnavigation fahren. Weiche ich nach oben ab, bekomme ich ein anderes SubmenĂĽ zu sehen (ok war zu erwarten). Weiche ich nach unten ab und bin zu lange weg vom grauen Streifen, erscheint automatisch das SubmenĂĽ von „der Tag“. Den „n-tv Shop“ zu erreichen, ist also nicht so einfach.
    Wie man das elegant lösen kann weiß ich auch nicht. Eine Ausrichtung der Subnavigation an der Hauptnavigation macht das ganze noch unruhiger.

  2. Gefällt mir sehr gut , kann mir einer verraten wonach ich suchen muss
    um ein tutorium fĂĽr so eine navigation zufinden?

  3. Der alte Auftritt war einfach schrecklich, der jetzige ist gar nicht mal so schlecht. Was mich aber stört, ist, dass der Auftritt kaum Gemeinsamkeiten zum (von SP gestalteten) On-Screen-Design aufweist.

  4. Ich glaube, Du solltest beim Bewerten der Websites deinen Adblocker abschalten (und die Seite mit Werrbung darstellen), da die betreffende Seite ja absichtlich mit Werbung auf ihren Seiten arbeitet – diese also als gestalterisches Element zumindest akzeptierst. Das sollte auch in die Bewertung aufgenommen werden …
    Gerade so extreme Werbungen, die den oberen und rechten Rand einschlieĂźen (wie zeitweise bei SPON etc.) sind ja durchaus wirkungsvoll … und störend.
    Eben bei n-tv fiel mir die Werbung ĂĽber dem header auf, die zeitweise nur ĂĽber die halbe Seite geht und hässlich wirkt. Ich wĂĽrde mir meine Firmenpräsenz nie so zerstören lassen …

Antworten auf david Antworten abbrechen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>