Überspringen zu Hauptinhalt

Joe Biden wirft sein Logo in den Ring

Joe Biden President Campaign Logo
Joe Biden President Campaign Logo

Joe Biden President Campaign Logo

Die Präsidentschaftskandidatur Joe Bidens war lange erwartet worden. In einem Video auf YouTube hat der ehemalige Vizepräsident nun offiziell seine Kandidatur verkündet. Neben seinem Hut wirft Biden auch ein Logo in den Ring, das im Rahmen der Wahlkampagne fortan um Aufmerksamkeit werben wird.

Mittlerweile ist es im US-Wahlkampf üblich, dass US-Präsidentschaftskandidaten mit der Verkündung ihrer Kandidatur auch ein entsprechendes Logo mit im Gepäck haben – Joe Biden macht diesbezüglich keine Ausnahme. Im Zuge seiner offiziellen Verkündung via Videobotschaft wurde Ende letzter Woche von seinem Wahlkampfteam ein neues, kreisrundes und in den US-Nationalfarben gehaltenes Signet veröffentlicht.

Obama 2008 / Biden 2020 Logos
Obama 2008 / Biden 2020 Logos

Das „JOE“-Logo weckt aufgrund der kreisrunden Form unweigerlich Assoziationen zum Kampagnenlogo, mit dem Barack Obama 2008 den Wahlkampf bestritt. Dabei ist Bidens Signet weniger auf der visuellen Ebene abgekupfert als vielmehr Ausdruck der Anlehnung in Bezug auf die politischen Inhalte, für die Obama und für die auch Biden steht. Die kreisrunde Form sichert zugleich deshalb Aufmerksamkeit, da es im Rahmen der zahlreichen Präsidentschaftskandidaturen das einzige kreisrunde Signet ist.

Dass Biden mit seinen 76 Jahren nicht mehr der Allerjüngste ist, ist dem poppig wirkenden Logo nicht anzusehen. Kandidaten wie Kamala Harris, Pete Buttigieg oder Beto O’Rourke sind allesamt deutlich jünger und haben von daher eigentlich die besseren Voraussetzungen, um Aufbruchsstimmung und Dynamik zu verbreiten. Lediglich Bernie Sanders ist mit seinen 77 Jahren noch älter. Dann schon wenigstens ein frischer und jugendlich wirkender Markenauftritt samt Logo, könnten sich Bidens Wahlkampfmanager gedacht haben. Die vielfältigen Reaktionen, die das Logo seit der Veröffentlichung im Netz hervorruft, scheinen ihnen recht zu geben. Allerdings fragen sich viele Nutzer auch im Umfeld von Social Media: Wer ist „Jo“?

Tatsächlich entsteht bei flüchtiger Betrachtung der Eindruck, als stünde auf den Buttons und Stickern der Biden-Kampagne „JO 2020“. Der entsprechende Hashtag #JO2020, bis dato (in Französisch) mit den Olympischen Sommerspielen konnotiert, spuckt seit Ende letzter Woche nun zahlreiche Persiflagen und Parodien des Signets hervor. Dem Wahlkampfteam von Biden dürfte es nur recht sein, dass sich die Netzgemeinde mit der Kandidatur Joe Bidens beschäftigt.

Logos anderer Präsidentschaftskandidaten

Mediengalerie

Teilen

Dieser Beitrag hat 16 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen