Jacobs mit neuem Markenauftritt

Jacobs, eine seit 2015 zum niederländischen Unternehmen Jacobs Douwe Egberts gehörende Kaffeemarke, erhält einen neuen Markenauftritt. Im Rahmen der zum Markenrelaunch gestarteten Kampagne „Jacobs Traum“ will Jacobs Menschen zur Verwirklichung von Lebensträumen inspirieren. Fernreise statt Kaffeekränzchen. Die Zeiten ändern sich und mit ihr die Marke(n).

Dem ein oder anderen dt-Leser wird das neue Jacobs-Logo bereits im Zuge des Redesigns der Marke Tassimo im Herbst letzten Jahres aufgefallen sein. Nun widmet sich Jacobs Douwe Egberts der Traditionsmarke Jacobs um diese inhaltlich wie optisch neu auszurichten. Ein neues Logo und ein einheitliches Design, das alle Jacobs Produkte unter ein Markendach stellt, soll den Wiedererkennungswert erhöhen.

Die für die Marke Jacobs charakteristische Farbe Grün bleibt erhalten. Ab sofort Teil des Markenlogos ist eine Krone, welche sich vom Markennamen „Jacobs Krönung“ ableitet und wie sie bereits seit viele Jahren in Verwendung ist. Die Krone ersetzt gewissermaßen das dem Namen vorgestellte rote Bogenelement, das für heißen (Kaffee)Dampf stehen soll.

Für den Markenrelaunch verantwortlich zeichnet die Agentur Saatchi & Saatchi.

Kommentar

Die Marke Jacobs Krönung ist (für mich) der Inbegriff von Spießbürgertum. TV-Spots mit dem „Verwöhnaroma“ haben über mehrere Jahrzehnte ein von Klischees bestimmtes Bild von Menschen gezeichnet, die eines ganz sicherlich nicht möchten: Veränderung. Und nun möchte Jacobs Menschen dazu inspirieren, ihre Lebensträume zu verwirklichen, womöglich auszubrechen aus dem, wofür die Marke seit den Neunzigern steht. Eine Wende um 180 Grad.

Dass bei einer solch umwälzenden Markenpositionierung die wesentlichen visuellen Erkennungsmerkmale wie die Farbe Grün erhalten bleiben, ist überraschend, erklärt sich jedoch im Wiedererkennungswert, den man möglichst erhalten möchte. Ob sich auf diese Weise der „Muff“ bürgerlicher Kaffeekränzchen abschütteln lässt, bleibt abzuwarten.

Mediengalerie

30 Kommentare zu “Jacobs mit neuem Markenauftritt

  1. Logo:
    Ich bin etwas hin- und hergerissen. Den stilisierten „Dampf“ im Logo fand ich im vorherigen Logo intelligent gelöst und auf den Punkt getroffen. Dass nun eine Kaffeebohne in der Krone Platz findet, ist thematisch sehr naheliegend und nett, aber wenig innovativ und stilistisch schwach umgesetzt. Die Logoidee zuvor war etwas ausgeklügelter.

    Verpackung:
    Die im CD definierten Elemente werden ganz klar gespielt und geben den nötigen Wiedererkennungswert, die Produktvariationen erhalten einzelne Farben. Okay. Warum „Auslese“ und „Krönung“ grüne Kreise/Kreiselemente enthalten und „Crema“, sowie „Espresso“ gelbe Kreise, erschließt sich mir nicht. Dem Otto-Normalverbraucher wird es aber vermutlich nicht auffallen.

    Video:
    Witzig gemacht und schnell erklärt: „Mach etwas aus deinem Leben, sorge für Veränderung“. Der Qualm des Kaffees wirkt – wie in anderen Kommentaren schon erwähnt – merkwürdig und fremd, wenig genussvoll oder aromatisch. Es wirkt wie ein Fremdkörper in der Stimmung. Die Musik ist zum Rest stimmig.

    Website:
    Vermutlich eine Kampagnenseite? Wenig Liebe für ein leidenschaftliches Thema. Wirkt unmotiviert, ist unter Zeitdruck entstanden oder war Kundenwunsch.

  2. „Wecke Deine Träume“ …

    Wieviel bekommt man für so einen „GNIALEN“ Slogan?

    „Wecke Deine Träume“ … gibt es irgendjemand auf diesem Planeten, der sich von diesem Slogan angesprochen fühlt, und zwar im Zusammenhang mit Kaffee von Jacobs?

    Wie wär´s mit:
    „Trink einfach billigen Kaffee!“
    ;-)

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>