FIGC Logo

Italienischer Fußballverband FIGC legt sich ein neues Logo zu

FIGC Logo

Der Fußballverband FIGC, 1898 gegründet, präsentiert sich mit einem neuen Logo. Im Rahmen einer Zeremonie wurde das Logo vor wenigen Tagen im Museo Maxxi in Rom der Öffentlichkeit vorgestellt. Zu seinem ersten Einsatz kommt das neue Emblem heute Abend beim WM-Qualifikationsspiel Italien gegen Mazedonien.

Die FIGC (Federazione Italiana Giuoco Calcio) ist für die Organisation des Spielbetriebs der italienischen Ligen im Profi- und Amateurbereich sowie der Nationalmannschaften verantwortlich. Das neue Logo, so der Verband, weise in die Zukunft während es gleichzeitig die Geschichte hervorhebe. Die Schildform enthält nun Bögen und Rundungen, wodurch das Signet fließender, weniger statisch erscheint. Die vier goldenen Sterne (je einer pro gewonnene WM) befinden sich nunmehr oberhalb des Schildes. Zuletzt wurde das Verbandslogo 2007 modifiziert.

Auszug der Pressemeldung

„Our new visual FIGC identity completed a path of reinvigoration that started three years ago,” said FIGC President Carlo Tavecchio. “We are looking to the future while also highlighting our history. In the new logo we have made the four stars of our World Cup wins more visible, as they represent the pride of our entire country.“

Beim WM-Qualifikationsspiel Italien gegen Mazedonien (Turin) feiert nicht nur das modifizierte Emblem Premiere, auch das Trikot der Italienischen Nationalmannschaft ist neu. Hier hat sich die FIGC etwas besonderes einfallen lassen. Um die Leistung von Torwartlegende Gianluigi Buffon zu ehren, wird die Mannschaft, obwohl sie ein Heimspiel bestreitet, im Auswärtstrikot antreten, um dadurch Buffon die Möglichkeit zu geben, erstmals überhaupt im blauen Heimtrikot auflaufen zu können. Buffon könnte im kommenden Jahr bei der WM in Russland der erste Spieler sein, der an sechs Weltmeisterschaften teilnimmt.

Trikot der italienischen Nationalmannschaft

Mediengalerie

Weiterführende Links

8 Kommentare zu “Italienischer Fußballverband FIGC legt sich ein neues Logo zu

  1. Gefällt mir ganz gut, besser als das unaufgeräumte Schild zuvor. Auch ein schöner Film, leider fehlt die Szene aus dem Finale 2006 wo Marco Materazzi Zidanes Schwester beleidigt. Das hätte sehr viel mehr über das Selbstverständnis der Mannschaft und ihr Verhältnis zum Gewinnen gesagt, als der ganze Rest des Films. Vielleicht beim nächsten Mal.

  2. Ich spreche zwar weder italienisch noch portugiesisch, aber FIGC sollte doch eher „Federazione Italiana Giuoco Calcio“ heißen. Passt auch besser zu den vier Buchstaben…

  3. Der goldene Rahmen macht das ganze wertiger, zudem wurde die Platzierung der WM-Sterne viel besser gelöst als es noch beim alten „Logo“ der Fall war.
    (Die Platzierung der vier Sterne im alten Logo war aber ehrlich gesagt mehr als fragwürdig)

  4. Finde die Änderung vom Prinzip her ganz gelungen und eine Verbesserung zum Vorgänger. Das sah aus, wie eine italienische Total-Tankstelle… Trotzdem noch zwei kleine Kritikpunkte.

    1.) Die Seiten des Schildes sind leicht abgeschrägt, bzw. nach oben verjüngt. Es hat immer den Effekt, das Wappen würde gleich nach hinten umkippen. Außerdem kann es zu hässlichen Pixelstufen kommen, wenn es nicht ideal verkleinert wird.
    2.) Der Kontrast zwischen Goldfarbe und blauem Hintergrund ist etwas gering. Vielleicht wäre eine etwas hellere Farbe oder gar weiß besser gewesen. Auf den Trikots scheinen der Rand und die Sterne heller zu sein als »ITALIA« und das FIGC-Logo, kann aber auch an der Beleuchtung liegen. Gold in digitaler Form darzustellen ist sicher immer eine Herausforderung.

    • Jep, „dunkelgold“ auf einem so sattem Blau sieht schnell stumpf aus. Besonders, wenn man den Goldeffekt nicht nachbilden kann, wirkt’s schnell wie „grünlich-bläuliches Rotbraungrau“.^^
      Auf den Trikots strahlt es dagegen richtig, ist dort aber eher ein Weiß (oder?).

      Ansonsten gefällt’s mir gut, erfüllt seinen „Zweck“, trägt nicht zu dick auf oder versucht, das Wappen als Ganzes neu zu erfinden. Ein erfrischend konservativer Fortschritt, falls man das so formulieren kann.

  5. FIGC bedeutet nicht „Federação Italiana de Futebol“, das ist portugiesisch…
    Richtig wäre „Federazione Italiana Giuoco Calcio“, dann passt die Abkürzug auch :D

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>