Überspringen zu Hauptinhalt

IAA 2009 Plakat

IAA 2009 Plakat

Die 63. Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) findet vom 17. bis 27. September in Frankfurt am Main statt. Das Keyvisual wurde vor gut 4 Wochen vorgestellt. Verantwortlich für die Kreation ist die Agentur We Do.

Danke Simon für den Hinweis. via HORIZONT.NET

Teilen

Dieser Beitrag hat 32 Kommentare

  1. Die Idee finde ich gut, ich liebe ohnehin clevere Verwendung von negative space. Aber die Umsetzung ist in meinen Augen ein Fall für photoshop disasters. Wer dachte, es sei eine gute Idee so fiese an den Fingern rumzuschnippeln, statt mehr Zeit mit der Kamera für optimale Positionierung der Hände aufzuwenden? Und wurde da etwa das magic-wand-tool benutzt, um dem armen Model die Zeigefinger zu verschweißen? Wenn das Donny Hoyle wüsste, er würde vielleicht doch noch eine neue Folge von You sugg at pohtoshop drehen. Vom Hintergrund gar nicht zu reden…

    Licht und Schatten liegen in dieser Arbeit sowohl im wörtlichen wie übertragenen Sinn nah beieinander. So ein Konzept mit schlampigem Handwerk zu verhunzen, da gehört aber jemandem auf die Finger geklopft.

  2. Mh und wie ist das jetzt mit »Erleben, was verbindet« der Telekom? Das müsste man doch eigentlich auf dem Schirm haben und ich würde mich unwohl dabei fühlen, etwas so Ähnliches zu machen. Oder habe ich da nur sehr romantische Ansichten und es interessiert eigentlich keine Sau, wenn die Branche eine völlig andere ist?

  3. Also mir gefällt das Plakat gut – es macht neugierig und ist auf jeden Fall um einiges besser als die alten IAA Plakate!

  4. Die Bildidee ist großartig. Der Mensch als Teil des Automobils. Das ist schließlich auch die angestrebte Richtung der Autoindustrie. Dazu der clevere Schachzug sich eines speziellen Modells oder eines fiktiven Fahrzeugs zu entziehen und trotzdem nicht am Thema vorbei zu schießen. An der einen oder anderen Stelle vielleicht etwas viel Photoshopperei, aber im großen und ganzen sehr gut gelöst.

  5. Hier ist übrigens das Plakat des besagten Autosalon Genfs, finde aber das IAA Kampagnenmotiv im Gegenzug treffender, weil inhaltlich stimmiger. Trotz der visuellen Nähe zur dieser Idee:

  6. Die visuelle Nähe zum Genfer Auto-Salon ist schon etwas sehr stark. Aber trotzdem: SEHR SEHR GUT! Mir gefällt die Äsrthetik, mir gefallen die Farben, ich liebe das Motiv.

    Sehr gute Arbeit!!!

    Ich hätte mich allerdings nicht getraut, das so knapp nach dem Genfer Auto-Salon herauszubringen.

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen