Horizont.net im neuen Gewand

Horizont.net Relaunch

Der Online-Dienst HORIZONT hat sein Online-Angebot ausgebaut. Seit dem 08.November können Nutzer nun unter „myHORIZONT“ eine personalisierte Startseite anlegen. Der Video-Bereich wurde ausgebaut und Artikel dürfen nun auch in diesem Auftritt durch Kommentare der Nutzer ergänzt werden. Die Hauptnavigation erscheint wie fast alle Relaunchs der kürzeren Vergangenheit nun horizontal und nicht mehr vertikal. Die Gesamtbreite ist von 780px auf 840px angewachsen. Durch die Verlagerung der Navigation profitiert vor allem die rechte Spalte, die nun wesentlich besser befüllt werden kann. Der Header ist angenehm aufgeräumt und noch klarer, als in seinem Vorgänger.

Die Verlinkung der Zoom-Ansichten von Bildern oder Video ist noch etwas uneinheitlich und manchmal etwas unelegant. Zwar lassen sich auf Detailseiten viele Ansichten per Klick direkt auf das Teaser-Bild öffnen aber oftmals muss man den Cursor punktgenau auf das kleine blaue Popup-Icon steuern, was das Navigieren etwas verlangsamt. Die angeklickten Bilder oder SWF-Dateien gehen nicht in einem Popup auf, sondern direkt in einem neuen Tab bzw. Fenster. Das ist prinzipiell schon in Ordnung, wenn auch unüblich, nur leider werden Flash-Inhalte, die für ein viel kleineres Format konzipiert wurden, auf diese Weise unschön skaliert.

BippesBrandao zeichnet für Konzept und Design verantwortlich und wird dafür, ebenso wie dfv Internet-Service, die für die Realisierung sorgten, sogar direkt im etwas lieblos gestalteten Fußbereich in den „Credits“ geführt. Der erste Besuch im neuen Outfit machte durchaus Spaß, wenn man mal von der gestiegenen Penetration durch Werbung absieht. Ich werde regelmäßig wiederkommen.

5 Kommentare zu “Horizont.net im neuen Gewand

  1. Fand die alte Version zwar nicht unbedingt erneuerungsbedürftig, aber die neue ist schon sehr sehr gut geworden, gefällt mir ausgesprochen gut. 5*

  2. Hmmm… weiss ja nicht wie das vorher war – aber es ist ja mittlerweile (Un-)Sitte, erst einmal 10 verschiedene Javaskript(-bibliotheken) zu laden und ein DHTML-Layer und dann noch 3-4 Flash-Werbebanner.
    Früher waren es animierte Gifs, heute scheint diese Art von Reizüberflutung State-of-the-art zu sein. Meinen Browser (FF1.5) legt das regelmässig lahm

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>