HLX + Hapagfly = TUIfly

tuifly-logo

„Die TUI holt erneut die Spritzpistole heraus und lackiert ihre Flugzeuge neu. Nur anderthalb Jahre nach der letzten Namensänderung von Hapag-Lloyd Flug in Hapagfly stülpt die Konzernspitze den Maschinen wieder eine neue Marke über: Nun soll die Gesellschaft in der neuen TUIfly.com aufgehen – und fliegt von April 2007 an nicht mehr in Blau, sondern in Gelb. Bleiben wird nur der rote Schriftzug“. Quelle: HAZ

Der Hapagfly’sche wenig benutzerfreundliche Babyblau-Weiß-Kontrast im Webauftritt, gehört also bald der Vergangenheit an. Auch der Komplementärkontrast des roten Logos auf blauem Grund war wenig augenfreundlich. Keiner wird den Verlust der Marke bedauern. Bei HLX sieht das schon ein wenig anders aus. In den Aufbau der Marke wurden in den letzten Jahren 100 Millionen Euro investiert. Seit kurzem schrieb man schwarze Zahlen. Doch anstatt HLX weiterzuführen entschied man sich nun wieder eine neue Marke einzuführen. Man nehme das Erfolg versprechende HLX-Gelb, gebe den Zusatz Fly hinzu und lasse beides 30 Tage im Netz bei 180°Grad garen (Der Launch soll am 15. Januar erfolgen). Man wird sehen, ob der neue Auftritt das Internetgeschäft weiter ankurbeln kann, wie man es sich erhofft.

8 Kommentare zu “HLX + Hapagfly = TUIfly

  1. Leute, es heißt Komplementärkontrast.

    Richtig ist, dass im Farbkreis nach Johannes Itten Blau und Orange und im RGB-Kreis Blau und Gelb gegenüber stehen. Charakteristisch für diesen Kontrast ist das Flimmern, das in den meisten Kombinationen erzeugt wird, stellt man komplementäre Farben nebeneinander. Dieses Flimmern wird auch durch das rote Hapagfly-Logo auf blauem Grund hervorgerufen, wenn auch in abgeschwächter Form.

    Die 7 Farbkontraste

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>