Fraunhofer Gesellschaft mit neuem Logo

Fraunhofer Gesellschaft Logo

Zum 60-jährigen Bestehen hat sich die Fraunhofer Gesellschaft ein neues Logo gegönnt. Das grüne Quadrat bleibt zwar erhalten, allerdings ist es nicht mehr mit einem Raster und dem Kürzel FhG befüllt, sondern mit fünf diagonal verlaufenden und sich verjüngenden Linien.

Der Zusatz „Gesellschaft“ entfällt im neuen Logo. Dadurch haben sich die Proportionen zwischen der nun mehr reduzierten Wortmarke „Fraunhofer“ sowie der Bildmarke zugunsten der erstgenannten verändert. Der Schriftzug ist nun auf gut zwei Drittel der Größe des grünen Quadrates angewachsen. Beide stehen nun auf der selben horizontalen Achse. Die neue Anordnung macht das Logo kompakter und lässt es weniger kleinteilig erscheinen. Die Wortmarke erscheint allerdings zu groß geraten. Wenn die Type spannender wäre ok, aber die Stärke der Frutiger liegt sicherlich nicht in der Verwendung als Headline.

Die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V. (FhG) ist die größte Organisation für angewandte Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen in Europa. (Quelle: Wikipedia)

Danke Matthias, Wolfgang und Kristin für den Hinweis.

26 Kommentare zu “Fraunhofer Gesellschaft mit neuem Logo

  1. Hmm … also das finde ich nicht gut. Wirkt sehr willkürlich, austauschbar und auch etwas lieblos, v.a. das Zusammenspiel Typographie und Signet.

    Das alte war sehr viel besser, und hatte zudem (für Leute die sich in der Richtung ein bisschen auskennen) auch eine richtige Aussage. Das Signet stand für ein Karnaugh-Veitch-Diagramm zur Minimierung von Schaltnetzen (Digitaltechnik) … für was steht das neue?

  2. Die Raster im alten Logo habe ich immer als Anlehnung an MipMaps interpretiert. MipMaps sind eine Methode in der 3D-Programmierung, was in vielen Bereichen des FhG Forschungsthema ist. Welchen Hintergrund die Linien im neuen Logo haben, erschließt sich mir noch nicht. Allerdings muss ich schon sagen, dass ich das neue Logo als wesentlich zeitgemäßer empfinde.

  3. Ich finde das neue Logo im Vergleich zum alten sehr gut gelungen, es wirkt nicht mehr so zerfasert und auf diversen Achsen verschoben, zwar konservativ aber klar und wiedererkennbar. Ich gehe auf den ersten davon aus, dass die Linien in der grünen Fläche einen Teilchenbeschleuniger o.ä. symbolisieren sollen.

  4. Ich habe das Wort „Blick“ vergessen, hier nochmal der ganze Satz – sorry :)

    „Ich gehe auf den ersten Blick davon aus, dass die Linien in der grünen Fläche einen Teilchenbeschleuniger o.ä. symbolisieren sollen.“

  5. Die Typo gefällt mir nicht, drängt sich mir zu sehr auf. Da hätte etwas .. stilvolleres (zartere Linien?!) besser gepasst, denke ich. Aber insgesamt besser als das alte zerstückelte, würde ich behaupten.

  6. Bei dem alten Logo konnte man in das untere Kästchen vom Logo noch die Abkürzung vom Institut reinschreiben. Bei dem neuem Logo geht das nicht mehr.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>