91 Kommentare zu “Flughafen Frankfurt Hahn hat ein neues Logo

  1. Mir ist nicht klar weshalb Köln-Bonn von Vielen als lobenswertes Beispiel aufgeführt wird. Die Ikonografie erschlägt einen, sie ist so aufdringlich, dass jeder Versuch, rein über die Textinformation zu navigieren – oh ja, es soll durchaus Menschen geben, die schnell ans Ziel kommen möchten und nicht erst 20 Icons verstehen wollen –, zum Scheitern verurteilt ist. Mir gefällt diese Form des Suchspiels ganz und gar nicht. Ich bin mir relativ sicher; würde an dieser Stelle das Design von Köln-Bonn vorgestellt werden, hätte es Negativkritik gehagelt, weil sich die Gestaltung zu wichtig nimmt und zu sehr in den Vordergrund schiebt. Ich denke, der Verweis zu KB ist lediglich ein Ablenkungsmanöver.

    Was in dieser Diskussion zu kurz gekommen ist, ist der Umstand, dass der Schriftzug und der, im Vergleich zu Köln-Bonn, wesentlich behutsamere Umgang mit Farbe überzeugen können. Es ist auch nicht so, als ob Alles falsch gemacht wurde, wie es einige Kurzkommentare vielleicht erscheinen lassen. Es ist ein Fehler, den Gockel neben die Wortmarke zu setzen, weil einfach ein falscher Eindruck entsteht. Ebenso falsch ist es in der Pressemeldung von einem „Hähnchen“ zu sprechen. Vielleicht hätte man generell ein anderes Maskottchen wählen sollen, denn tatsächlich passt das Hähnchen so gut zu einem Flughafen, wie ein Pinguin zu einer Fluggesellschaft. Sofern das Maskottchen „eigene Wege geht“ und nicht in das Corporate Design hinüber flattert, ist alles im grünen Bereich. Ich denke, dass sollte man doch schon trennen können.
    Darüber hinaus ist die Website funktional und im Vergleich zu den viel zitierten Rheinländern einfacher zu bedienen. Der Claim ist schwach, nun gut, vor allem schwach gesetzt ist er aber die Wortmarke „frankfurt hahn airport“ empfinde ich als sehr angenehm. Die Schriftart und die Farbgebung erscheinen passend.

    Mit solch einer Pressemeldung als Vorlage ist es zugegebenermaßen nicht einfach, ohne Häme zu kritisieren, wie auch mein Hinweis in Sachen „Fastnachtslaune“ zeigt. Aber man kann zumindest versuchen, es auch einmal aus dem Blickwinkel der Verantwortlichen zu betrachten, was mir in dieser Diskussion allerdings etwas zu kurz gekommen ist.

  2. Ja ja AIRPORT sein wollen und mit einem Slogan daher kommen, den nur ein Deutscher (aus der Quatsch Comedy Club Zuschauer Ecke) versteht …

  3. Also das ist echt einfach nur peinlich. So kann man sich doch nicht (international) präsentieren. Der Schriftzug an sich ist ja nicht schlecht, der gefällt mir sogar. Aber dieses merkwürdige „Maskottchen“ (oder whatever) sollte man schleunigst entfernen! Ebenso den Claim, selten schlechteres gesehen. Wobei mir die Farben und die Typo schon gefallen. Schade.

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>