Firefox Downgrade

Gehts nur mir so? Die Firefox-Version 3 mag mir nach dem heutigen Testing so gar nicht gefallen. Vor allem die drei folgenden Punkte haben mich dazu bewegt einen Downgrade auf die Vorversion durchzuführen.

Dinge, die mich stören und die für mich die Handhabung verschlechtert haben:

a) Die Formularfelder im Safari-Stil machen eine Seite zuweilen unübersichtlicher, als sie tatsächlich ist bzw. als sie im 2.0er dargestellt wird. Hier sind die Felder alle dezent und rein flächig. Der Glossy-Effekt erschlägt die Seite.

b) Die Liste bei Eingabe in der Adresszeile ist zu komplex. Statt der schlichten URL wird nun auch noch der Seitentitel mit angezeigt. Die Listen werden nicht nur länger, sondern auch unübersichtlicher. Zumindest dauert es länger, bis man die gewünschte Adresse gefunden hat. Ich möchte aber so schnell wie möglich navigieren.

c) Die dunklere Browserleiste ist einfach Geschmacksache. Ich mag sie nicht. Die nicht aktiven Tabs wirken düster. Die Favicons, für mich immer ein visueller Anlaufpunkt um ein Tab auszuwählen, tauchen fast vollkommen unter.

Ich bin jetzt wieder mit der Version 2.0.0.14 unterwegs.

75 Kommentare zu “Firefox Downgrade

  1. Ich habe ihn schon einige Zeit im Einsatz und die Beta-Versionen durchgestanden. Ich bin zufrieden. Bei Punkt b) deiner Liste schließe ich mich an, bei den anderen nicht. Der Umstieg zum Opera 9.5 wäre dann eine Überlegung wert, wenn dieser auch nur annähernd die Funktionalität des FF hätte (Plugins vs. Widgets). Aber schön und vor allem sehr schnell ist der Oper 9.5 meiner Meinung nach.

  2. Find’ den neuen FF eigentlich gar nicht schlecht. Die neue Adresszeile ist zwar gewöhnungsbedürftig, vereint aber viele nützliche Funktionen und bleibt dabei stets übersichtlich. Ich bin mir sicher in zwei oder drei Wochen möchte ich nicht mehr darauf verzichten. An Opera stört mich die sehr eigenwillige Oberfläche. Damit wirkt der Browser zumindest unter Windows XP wie ein Fremdkörper.

  3. ich habe mich sehr geärgert, weil ich wieder ZU FRÜH upgegradet habe. kaum eine meiner wichtigen Extentions nd auch mein lieblings Theme funktioniert.
    Das gut daran ist aber immer, dass ich gezwungen bin mich endlich mal wieder umzusehen, was es inzwischen an alternativen und neuen Addons gibt.
    So habe ich zum Beispiel als Alternative zum Goolge-Browser Sync das Weave-Projekt gefunden um meine Firefüchse auf verschiedenen Rechnern zu synchronisieren.
    Schade finde ich allerdings, dass FF3 auch in dieser Version nicht die Tab-Fenster-Größe variabel anzeigen läßt wie es zum Beispiel Opera oder CrazyBrowser / AM-Browser für IE macht. Da bin ich wirklich wieder enttäuscht / enttaeuscht.

    Gleichzeitig habe ich mich mit Opera 9.5 beschäfftigt und mag ihn leiden, leider weiß ich nicht wie ich das Verhalten der Tabs ähnlich bestimmen kann wie beim Tab-Mix-Plus für FF.

    Deine zu dunkle Browserleiste, Achim, kann ich nicht nachvollziehen. Hast Du irgendwo einen Screenshot?

  4. Ich kann nur zustimmen, abgesehen davon das der FF3 nicht schön ist, hat er mir ständig probleme mit CSS gemacht. Teilweise wurden Seiten erstnach 3-4 reload mit CSS dargestellt – oftmals einfach ohne CSS?!

    Die FF2 Generation maht keinerlei Probleme!

  5. Die Schnellsuche war doch schon im 2.0.14er drin. Ich finde es ist keine Final Version, das ist das große Problem. Der 14er hat mich schon genervt weil er mit QuickTime gewaltige Probleme hatte. Auch so bei vielen Tabs und Flash Ads zu Abstürzen neigte. Der 3er wirkt ganz gut, schafft aber so tolle Sachen wie sich nicht abzumelden als Prozess, wenn er geschlossen wird und damit nicht wieder auf Anhieb gestartet werden kann. Das ist mir aber nur auf Vista aufgefallen.

    Wenn es auf Mac mal wieder länger dauert, das liegt am Mac :)

  6. Unter Linux mag mir der FF3 nicht gefallen.
    Da ist die Adress-Leiste nicht mehr per JavaScript ausblendbar,
    die Formulare funktionieren nicht richtig (Checkboxen werden beim ersten Klick einfach zu grauen leeren Quadraten), und ein weniger trauriges Theme habe ich auch noch nicht gefunden.
    Spürbar schneller als FF2 ist er allerdings schon.
    Trotzdem bleib ich erstmal bei FF2.

  7. Hi, ich werde auch gleich wieder umsteigen auf Version 2. Viele Seiten werden seltsam geladen, einige gar nicht. Bei Google war ich mit dem FF2 immer angemeldet, jetzt muss ich mich ständig neu anmelden. Meine Bookmarks waren nach der Installation von 2007, Viele Passwörter einfach verschwunden.

    Das TYPO3 Backend und einige RTEs funktionieren kaum noch, wenn dann nur mit Vorwärts und Rückwärts surfen.. (beim zweiten Aufruf der Seite gehts dann usw.)

    Geschwindigkeit ist voll ok, da merkt man echt was. Aber Usability und Stable? eher nicht. Bin enttäuscht!

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>