Firefox Downgrade

Gehts nur mir so? Die Firefox-Version 3 mag mir nach dem heutigen Testing so gar nicht gefallen. Vor allem die drei folgenden Punkte haben mich dazu bewegt einen Downgrade auf die Vorversion durchzuführen.

Dinge, die mich stören und die für mich die Handhabung verschlechtert haben:

a) Die Formularfelder im Safari-Stil machen eine Seite zuweilen unübersichtlicher, als sie tatsächlich ist bzw. als sie im 2.0er dargestellt wird. Hier sind die Felder alle dezent und rein flächig. Der Glossy-Effekt erschlägt die Seite.

b) Die Liste bei Eingabe in der Adresszeile ist zu komplex. Statt der schlichten URL wird nun auch noch der Seitentitel mit angezeigt. Die Listen werden nicht nur länger, sondern auch unübersichtlicher. Zumindest dauert es länger, bis man die gewünschte Adresse gefunden hat. Ich möchte aber so schnell wie möglich navigieren.

c) Die dunklere Browserleiste ist einfach Geschmacksache. Ich mag sie nicht. Die nicht aktiven Tabs wirken düster. Die Favicons, für mich immer ein visueller Anlaufpunkt um ein Tab auszuwählen, tauchen fast vollkommen unter.

Ich bin jetzt wieder mit der Version 2.0.0.14 unterwegs.

75 Kommentare zu “Firefox Downgrade

  1. Habe Firefox 3 auch wieder runtergeschmissen. Die Adresszeile nervt mich einfach auch weil Favoriten vor letzt besuchte Seiten kommen. Und vorallem die Schriftenglättung finde ich absolut unnötig und nervig.

  2. Was mich sehr stört:
    Wenn ich ein Bild raussuche und es irgendwo (Imagebanana etc.) hochladen will, so kopiere ich meist Dateiname (mit Pfad), weil ich ja eh schon im Ordner bin wo das Bild ist (nachdem ich es halt rausgesucht habe ;) ). Beim 2er konnte ich dann den Pfad einfach in das Dateiauswahlfeld pasten und musste net auf “browse..” klicken, beim 3er ist das Textfeld ausgegraut und ich MUSS auf “browse..” klicken – wo ich dann immerhin den Pfad einfügen kann.

  3. Ja düsterer ist er und, wie der Vorgänger, einfach langsam – nicht nur beim Starten des Browsers, nein auch beim surfen.

    Wenn ich nur surfe, setze ich vorrangig auf Safari und Camino, letzerer ist superschnell am start nach dem laden.

  4. Also ich finde den FF3 subjektiv *deutlich* schneller – vielleicht auch nur weil ich ihn erstmal parallel zum 2er installierte und somit das aufgeblähte Profil mit allen Add-ons etc. beim 3er nicht mehr benutzt wird. Ich finde ihn subjektiv auch leicht schneller als Opera, Safari (win) und vor allem IE7.

  5. Da bei mir youtube nicht mehr funktioniert, bzw. nur noch die Versionen von externen Seite, wie die Youtube Videos auf dieser Website, habe ich auch downgegradet. Entweder ist der neue FF wirklich so schei?e oder wir werden alle ein Stück weit älter.

  6. Sehe ich ganz anders: der neue Firefox3 ist ein gewaltiger Schritt nach vorn!

    Technisch, Usability-technisch und auch optisch.

  7. Und, könnt ihr euch ein Browsing ohne Awesome überhaupt noch vorstellen?
    Ich war letztens mit Safari unterwegs und war total irriert.

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>