94 Kommentare zu “Euronews mit neuem Corporate Design

  1. Also mal ehrlich, es gibt auch aufgeräumte stilvoll und sachlich sowie zurückgehaltene Seiten, die sehr viel anspruchsvoller gestaltet wurden (BBC, DW-TV, NDR, ARD oder CANAL+ um nur einige zu nennen). Auch ein avant-gardistischer Ansatz greift hier völlig ins Leere, da hier wahlos Regeln gebrochen wurden, die keine zukunftsweisenden gestalterischen Argumente beinhalten. Nur weil etwas polarisiert, heißt es noch lange nicht, dass es besonders gut oder futuristisch ist.
    Dieses Corporate Design ist nach allen Regeln der Kunst, einfach nur schlecht, plump und billig gemacht. Es ist einfach nicht konsequent zu Ende gedacht. Viele Elemente sind super, wie der Themen-Player. Schlecht wiederum die Kategorie-Headline “Welt”. Die säuft einfach (da grau auf grau) ab, und steht somit, weil schlecht erkennbar, eben nicht für “klare Verhältnisse” (!) (check mal den Headerbereich. Der geht gar nicht!) Hier war jemand am Werk, der nur seiner eigenen Wahrnehmung folgt. In der visuellen Kommunikation jedoch eine Todsünde.

    Also Schlachtermesser aus der Hand und mal die Lupe rausholen, vielleicht noch mal ein paar Semester studieren. Adobe CS3 allein macht noch keinen Designer…

    Einfach, schlicht und lesbar. Klar deutlich, konsequent und souverän gelöst: http://www.heise.de.
    Super Laufweite und angenehme Ränder. Angenehme Kontrast- und Farbabstimmungen bzw. – Verhältnisse. Keine schlechten 90er Jahre “Typo-Schlagschatten-Effekte” (bitter!!!)
    Dergleichen stört hier nicht. Die Ränder umreissen Inhalte klar und bringen Sie auf den Punkt.)

    Das Auge findet sich schnell, entspannt und nativ zurecht.
    Form follows funktion.

  2. jetzt erst den beitrag hier gefunden.

    ich finde das neue cd genial. es lässt die nachricht sprechen und es scheint mir so modern wie nur was. auch die anzeigen sind ideal und durchdacht. mir gefälllt das alles sehr.

  3. Ich muss sagen, je öfter ich die Site besuche, umso besser gefällt mir das Logo. Wenn man das Gesamtkonzept betrachtet ist es auch schlüssig. (überall trifft man auf Punkte, ob in grau oder transparent).

  4. Ist der Font denn so viel schlimmer als die Handel Gothic, die das ZDF in seinem Logo verwendet. Und einen Kreis gibts darin ja auch.

  5. erst einmal @Chris: “Ist der Font denn so viel schlimmer als die Handel Gothic, die das ZDF in seinem Logo verwendet. Und einen Kreis gibts darin ja auch.”

    schon, nur das logo vom zdf ist in farbe!!!

    das neue euronews-design wirkt fad, blass und ohne farbe. da war das alte schon besser!!!

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>