Überspringen zu Hauptinhalt

UEFA Euro 2008 – Woran erkennt man einen Austragungsort?

UEFA EURO 2008 Host-City-Emblem

… an seinem offiziellen UEFA-EURO-2008-Host-City-Emblem. Die Wahrzeichen jeder Stadt wurden illustrativ in Szene gesetzt.

Dieser Beitrag hat 31 Kommentare

  1. Formschub hat recht. Diese Sehenswürdigkeits-Schilder auf deutschen Autobahnen sind (mal vom braun abgesehen) wirklich nicht sehr schön. Über den Stil lässt sich streiten, aber da werden auch viele Stile gemixt, was doch schade ist. Vielleicht wäre das mal ein schönes neues Thema, Achim!?

  2. Bei Wien denke ich als Erstes eher an die Wiener Oper,als an das Wiener Riesenrad,aber sonst gut gelöst. Hat Wiedererkennungswert.

  3. > Wenn ich das richtig mitbekommen habe, gibt es alle Logos in den drei Farben blau, rot und grün… Die Anordnung hier von Achim scheint zufällig zu sein.
    Nein, zufällig ist die Anordnung nicht. Alle Städte präsentieren sich ausschließlich mit den abgebildeten Signets. Siehe Salzburg, Innsbruck, Klagenfurt, Bern, Zürich, etc…

    > Warum steht das Copyright 2006? Sind die Dinger schon so alt?
    In der Tat. Die Logos wurden bereits 2006 entwickelt und Anfang 2007 präsentiert.

  4. @Hansi: Wer Bern etwas kennt, weiss sofort, dass dieser der Zeitglockenturm ist.

    @Achim: Interessant wäre auch gewesen, die einzelnen Städteauftritte im Web zu verglichen. Hier hat m.E. ebenfalls Bern die Nase vorn. :)

  5. Die Schrift ist mal wieder die allseitsgefürchtete Avantgarde. Wird gerne oft verwendet, sieht aber nicht immer gut aus. Wobei ich schon zugeben muss, dass mir die Ziffern ganz gut gefallen, somit passt es schon zu “UEFA EURO 2008”.

  6. Stopp moment, die Schriftart der Ortsnamen ist die “Century Gothic”. Also doch nur die Ziffern sind charakteristisch “Avantgarde”.

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen