Skip to content

UEFA Euro 2008 – Woran erkennt man einen Austragungsort?

UEFA EURO 2008 Host-City-Emblem

… an seinem offiziellen UEFA-EURO-2008-Host-City-Emblem. Die Wahrzeichen jeder Stadt wurden illustrativ in Szene gesetzt.

Dieser Beitrag hat 31 Kommentare

  1. Hmm, die Farbverteilung auf die Städte verstehe ich nicht: Schweiz – komplett blau, Österreich – 2 x rot, grün, und ebenfalls blau. Ist doch bestümmpt nicht zufällig, sowas.

  2. Die Illus sehen ganz schön aus – ich hätte sie wahrscheinlich noch weiter reduziert und eher ein Icon daraus entwickelt.
    Farbliche Unterscheidung: Österreich / Schweiz, ok, und das grün?

  3. Sehr gute Idee! Allerdings stört mich auch die Farbverteilung.

    Wo wird man diese Illustrationen überall finden?

  4. Finde es eigentlich sehr gelungen.
    Muss nur meinen Vorrednern zustimmen: Warum sind drei Icons rot bzw. grün und der Rest blau? Dachte es hätte mit dem Eröffnungsspiel-/Endspielstatus zu tun, aber das scheint es nicht zu sein.

  5. Wenn ich das richtig mitbekommen habe, gibt es alle Logos in den drei Farben blau, rot und grün… Die Anordnung hier von Achim scheint zufällig zu sein.

  6. Gelungen? Ich finde ja eher, die sehen aus wie billigste Babytelefonbeschriftungs-CorelDraw-Cliparts. Und zumindest Bern finde ich nicht sonderlich prägnant. Könnte auch Regensburg sein. Oder Ulm. Aber irgendwie scheint sich ja Fußball und gute Gestaltung prinzipiell auszuschliessen…

  7. mich erinnert das ganze irgendwie sehr an briefmarken… der sportliche charakter kommt nicht gut raus.
    ansolnsten toll… ;)

  8. Schöner Illustrationsstil, trotz der sehr unterschiedlichen Motive wirkt alles wie aus einem Guss. Das wäre mal ein nachahmenswertes Vorbild für die zumeist grottenschlechten Sightseeing-Illustrationen auf den braunen Schildern neben deutschen Autobahnen …

  9. Meiner Meinung nach sehr gelungene Umsetzungen. Wirken frisch und fröhlich, so wie es bei einem Sportevent auch zugehen soll.

    Gute Arbeit.

  10. Formschub hat recht. Diese Sehenswürdigkeits-Schilder auf deutschen Autobahnen sind (mal vom braun abgesehen) wirklich nicht sehr schön. Über den Stil lässt sich streiten, aber da werden auch viele Stile gemixt, was doch schade ist. Vielleicht wäre das mal ein schönes neues Thema, Achim!?

  11. Bei Wien denke ich als Erstes eher an die Wiener Oper,als an das Wiener Riesenrad,aber sonst gut gelöst. Hat Wiedererkennungswert.

  12. > Wenn ich das richtig mitbekommen habe, gibt es alle Logos in den drei Farben blau, rot und grün… Die Anordnung hier von Achim scheint zufällig zu sein.
    Nein, zufällig ist die Anordnung nicht. Alle Städte präsentieren sich ausschließlich mit den abgebildeten Signets. Siehe Salzburg, Innsbruck, Klagenfurt, Bern, Zürich, etc…

    > Warum steht das Copyright 2006? Sind die Dinger schon so alt?
    In der Tat. Die Logos wurden bereits 2006 entwickelt und Anfang 2007 präsentiert.

  13. @Hansi: Wer Bern etwas kennt, weiss sofort, dass dieser der Zeitglockenturm ist.

    @Achim: Interessant wäre auch gewesen, die einzelnen Städteauftritte im Web zu verglichen. Hier hat m.E. ebenfalls Bern die Nase vorn. :)

  14. Die Schrift ist mal wieder die allseitsgefürchtete Avantgarde. Wird gerne oft verwendet, sieht aber nicht immer gut aus. Wobei ich schon zugeben muss, dass mir die Ziffern ganz gut gefallen, somit passt es schon zu “UEFA EURO 2008”.

  15. Stopp moment, die Schriftart der Ortsnamen ist die “Century Gothic”. Also doch nur die Ziffern sind charakteristisch “Avantgarde”.

  16. ich finds ganz furchtbar.
    die illustrtionen sind ja ganz nett aber wirken mir zu “kindlich” zu “niedlich”.
    und das EI indem sich die Illustrationen befinden kann ich icht nachvollziehen.

  17. ich hätte auch mehr abstrahiert, das ganze NICHT in dieses komische ei gegeben und wohl eher eine logischere farbwahl vorgenommen.

    witzig finde ich wie sich das bundesland tirol seit jahren krampfhaft als marke zu etablieren versucht, nichteinmal das hier lassen sie aus. wenn es nach ihnen gegangen wären sie hier wahrscheinlich als das tirol-logo aufgetreten …

  18. @Jan: :D Rechts das Münster, links das Bundeshaus – wobei deine Vorschläge ja fast zutreffender wären :)

  19. Sehr gelungen und als Leitsystem (wo findet welches Spiel statt), eingebettet in die restliche Kampagne, nützlich und für jedermann verwendbar. Ich finde die Detailstufe durchaus noch vertret- und realisierbar.

  20. Also dass versteh ich nicht wie man so etwas gut finden kann. Die Illustrationen sind gänzlich unsportlich, kindlich und verspielt. Die Komposition ist langweilig, die Farben sind nicht sommerlich und offenbaren mir keinen Sinn. Der Illustrationsstiel unpassend und fast schon zu feminin. Fußball ist dynamisch, emotionsgeladen, spannungsvoll usw. dass kommt hier gar nicht rüber. Wenn da nicht Euro2008 stehen würde, könnte man glatt meinen dass sind kindgerechte Illustrationen.

  21. Okay, das Farbkonzept versteh ich auch noch nicht ganz aber ansonsten gefällen mir die Embleme sehr gut.

Kommentare sind geschlossen.

An den Anfang scrollen