Überspringen zu Hauptinhalt

Erscheinungsbild für Documenta 13 vorgestellt

dOCUMENTA 13 Logo

Die Documenta in Kassel hat bereits dieser Tage das Erscheinungsbild für die 2012 stattfindende Ausstellungsreihe vorgestellt. Entwickelt wurde das Konzept von Leftloft aus Mailand. In der Pressemeldung heißt es: „Die wahre Identität der documenta kann als die Summe von vielen unterschiedlichen Zeichen und Bedeutungen beschrieben werden, eher als ein Prozess denn eine festgeschriebene Wirklichkeit“, so die Kreativen von Leftloft. Die 13te Ausgabe der Documenta wird kein traditionelles Logo haben. Auch wenn oben ein Logo abgebildet ist, wird es vielmehr lediglich eine Regel in Bezug auf die Schreibweise geben, nicht aber auf die Form.

dOCUMENTA 13 Logos

Das Erscheinungsbild will eine „pluralistische und ideenreiche und stetig zunehmende Entwicklung in Gang setzen“ und sieht eine Variation des Logos unbedingt vor. Nicht ein bestimmter Schriftzug wird das Gesicht der Ausstellung prägen, sondern viele unterschiedliche. Was AOL seit einigen Monaten mit seiner Bildmarke macht, wird bei der Documenta also die Wortmarke vollziehen. Identität durch Veränderung? Eine Gratwanderung, bei der man immer auch den Abhang runter rutschen kann.

Das Konzept beinhaltet sogleich einen Widerspruch: „Die neue visuelle Sprache der documenta wird im Laufe der Zeit durch den Einsatz einer steigenden Anzahl von Schriftarten unverwechselbar und sichtbar.“ Was in der Kunst als eine Form der Bereicherung angesehen werden kann, nämlich eine Vielfalt an Ideen und Konzepten, kann ein Erscheinungsbild/CD unbrauchbar machen, da es mit zu vielen unterschiedlichen Komponenten arbeitet. Gerade in Bezug auf die Typographie gilt ja doch eher die Weniger-ist-mehr-Maxime.

Es wird spannend sein, den visuellen Auftritt der Ausstellung und die Lösung der Kreativen aus Italien zu verfolgen.

[Edit 08.07.2014: Entwickelt wurde das Design von der Agentur Leftloft.]

Teilen

31 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen