Entdecke Opel – Neue Kampagne gestartet

Entdecke Opel

Die neue Opel-Image-Kampagne ist gestartet. Ein erster neuer TV-Spot ist angelaufen, bei dem nun oberhalb des Opel-Blitzes in Kleinbuchstaben „entdecke“ positioniert ist. So lautet denn auch der neue Slogan kurz und bündig „entdecke Opel“. Zwar ist das „Entdecken-Thema“ wahrlich nicht einzigartig (IKEA – „Entdecke die Möglichkeiten“, Schweiz – „Entdecke das Plus“, etc.). In Zeiten wo jeder gleich von Liebe spricht, erscheint die Aufforderung aber weniger aufdringlich.

Rein von der Gestaltung ist die oben dargestellte On-Air-Version des Logos samt Claim eher durchwachsen. Zu dicht beim Logo stehende Elemente erzeugen meist eine Konkurrenz. Die um den Kreis mitlaufenden Buchstaben verströmen zudem eine gewisse Unruhe, auch weil der Abstand der Minuskeln zum Kreis uneinheitlich ist. Die Typo hierfür scheint mir neu zu sein. Eine Version, bei der erst „entdecke“ erscheint und anschließend rechts davon das Markenzeichen, wäre es einmal wert umgesetzt zu sehen. So hätte man auch weiterhin mit der Hausschrift Opel Sans arbeiten könnten, anstatt zu einer extrem schmal gesetzten neuen Schrift greifen zu müssen.

31 Kommentare zu “Entdecke Opel – Neue Kampagne gestartet

  1. Ich habe den Spot am Freitag das erste Mal gesehen und empfand es genau so. Da müssen die Jungs meiner Meinung nach noch mal ran… :)

    Frohes Neues, Oliver

  2. Hm, hab den Spot auch vor kurzem gesehen. Find die Werbung ganz in Ordnung. Aber das neue Logo gefällt mir auch nicht so besonders. Wie du schon gesagt hast, sieht ziemlich unruhig aus.

    Frohes neues Jahr,

    Nico

  3. Was ich an der Werbung ganz interessant fand, ist der Sound am Schluss. Hat sich Opel jetzt, wie kürzlich Mercedes, ein Soundlogo angeschafft?
    Ich bin nämlich dafür, dass jemand mal einen German Cars Soundlogo Remix macht mit den bekannten Klängen von BMW, Audi, Mercedes und jetzt wohl auch Opel.

  4. Stören eigentlich sonst niemanden die gestauchten Bilder? Ich kann es schon nicht verstehen, daß die meisten Leute auf ihrem 16:9-Fernseher Sendungen in 4:3 vollflächig laufen lassen. Aber warum muß ein Flash-Film im Internet verzerrt werden? Einfach grausam …

  5. Mit dem „entdecke OPEL“ Logo hat man es mit dem 3D Glanz Effekt klar übertrieben. Vielleicht wollte man auf Nummer sicher gehen und hat sich nicht getraut, mehr Eigenständigkeit auszudrücken.
    Bei dieser Überlegung denke ich natürlich an Mercedes mit der neuen Silhouettenlogo Gestaltung. Lichtglanzeffekte gefallen mir auch weiterhin aber hier ist es zuviel des Guten.

  6. „Stören eigentlich sonst niemanden die gestauchten Bilder? Ich kann es schon nicht verstehen, daß die meisten Leute auf ihrem 16:9-Fernseher Sendungen in 4:3 vollflächig laufen lassen. Aber warum muß ein Flash-Film im Internet verzerrt werden? Einfach grausam …“

    Deswegen ist wohl auch oben die Grafik verzerrt.

  7. Ich gebe Luise Recht, WordArt lässt grüßen! Ich bin zwar keine Designerin, aber erlaube mir trotzdem zu sagen, dass das ziemlichbillig aussieht. Was ja nicht wirklich zur Botschaft und zum Spot passt.

Antworten auf Oliver Antworten abbrechen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>