Überspringen zu Hauptinhalt

Eine Marke für die Stadt Genua

Genova – More than this
Genova – More than this

Genova – More than this

Nachdem Bologna Ende letzten Jahres sowie Florenz vor wenigen Tagen jeweils eine neue Marke lanciert haben, präsentierte gestern nun die Stadtverwaltung Genuas ein neues Markenzeichen. Mit dem neuen Logo will sich die Hauptstadt der Region Ligurien ab sofort im Rahmen von Marketing-Aktivitäten in Szene setzen. Viel Bewegung derzeit im italienischen Stadtmarketing.
Genova – Logo

Auch das neue, rein typographisch angelegte Logo von Genua ist im Zuge eines Wettbewerbs ermittelt worden, zu dem die Stadt im Dezember letzten Jahres aufgerufen hatte. Das Konzept stammt von den beiden Gestalterinnen Anna Giudice und Valeria Morando (7vicocrema). Der Siegerentwurf setzte sich gegen 372 andere Ideen durch und wird mit 14.000 Euro honoriert. Die Ausschreibung fand in Kooperation mit der CityLogo-Projektgruppe von URBACT statt.

Im Grunde genommen handelt es sich nicht um EIN Logo, sondern um mehrere – eine Version mit quadratischen Ausmaßen, bei den die Buchstaben in drei Zeilen untereinander angeordnet sind sowie eine Variante, die horizontal angelegt ist und wohl dort zum Einsatz kommt, wo der zur Verfügung stehende Platz gering ist. In beiden Fällen sind die Buchstaben jeweils angeschnitten. Ein Gestaltungskonzept, das an den Markenauftritt von Hannover erinnert.

Nicht mehrsprachig wie Florenz, sondern rein in Englisch verfasst ist der Slogan: „More than this“. Auch in diesem Fall bleibt das Stadtwappen Genuas weiterhin als hoheitliches Zeichen im Einsatz.

Mediengalerie

Weiterführende Links:

Teilen

10 Kommentare

  1. Das kann man aber auch nur lesen, wenn man weiß, dass es ‚Genova‘ heißen soll. Aus dem Kontext gerissen fällt es mir erstmal schwer das Wort an sich zu erkennen. Das angeschnittene erinnert mich spontan auch erstmal an ein Paar Augen, das durch Jalousien späht. Vielleicht liegt das daran, dass das momentan prägendes Thema ist.

  2. Hmm, also bei der 3-Zeiligen, quadratischen Variante hat mein Auge etwas zu lange nach dem Sinn gesucht, hier verliert man schnell die Orientierung, nachdem auch noch oben und unten beschnitten wurde. Bei den anderen Varianten, bei denen eine Zeile verwendet wird, hat der Beschnitt mehr Wirkung. Allerdings sieht alles etwas unpersönlich und auch wegen der Farbe eher nach einem Energiekonzern oder dergleichen aus, statt nach einer Stadt… Finde es leider nicht so hübsch.

    EDIT: Da fällt mir noch ein, der Spruch „more than this“ könnte sich auch direkt auf das Logo beziehen, denn womöglich hat die Stadt mehr zu bieten, als ein Design wie dieses?!

  3. Spannend – gerade die quadratische Variante finde ich im Hinblick auf Florenz sehr charmant, erscheint sie doch wie ein ironisches Zitat mit den Verweis darauf eben mehr zu bieten zu haben als Florenz.

  4. Typischer Fall von „Ich bin verliebt in meine clevere Idee“. Die Logos sehen furchtbar aus und funktionieren nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen