65 Kommentare zu “Ein neues Markenzeichen für Škoda

  1. Das neue Logo ist schön und schlicht , modern und zeitlos !

    Das neue Design vom Auto außen ist sehr schön , sportlich/elegant .. diese Art von Design ist immer ein Treffer!

    Innen sehr sportlich/modern … was bei Frauen öfter nicht soo gut ankommt wie bei Männer ! Das Design außen dagegen spricht beide Geschlechter voll an.

    Die Größe, der Raum ist genau richtig..nicht zu klein und nicht zu groß.

    Sehr gelungen, liebe Grüße, Anja

  2. Für Designer ist es immer wichtig, die Story behind zu kennen. Klar kann diese über die Zeit dem Mainstream angepasst werden. Die Annahme mit dem Indianer ist so eine Sache für sich. Auch im Skoda-Forum las ich das, weshalb ich einen Kommentart abgab:
    Hallo liebe Skoda-Fans! Die Geschichte des Logos ist wirklich sehr sagenumwoben… Möglicherweise ist von alledem was dran und das Maketing macht eine plausible, beeindruckende Storry daraus. Ich erinnere mich aber noch sehr gut, als unser Professor für Strömungsmechanik zurecht mit Stolz auf seine zeitweilige Zusammenarbeit mit Ludwig Prandtl hin wies. Thema war: parallele Anströmung von Oberflächen, die Ausbildung der Grenzschicht, der kleine aber wichtige Übergangsbereich von laminarer Strömung in turbulente unter den verschiedensten Bedingungen. In dieser Lektion zeichnete er die typischen Geschwindigkeitsverläufe aber auch den Übergangsbereich (Transition region), dessen innerer Bereich unberechenbar war, als kreisrunden Fleck in die Graphenschar. Er erwähnte, dass diese Effekte durch Skoda beim Bau seiner Turbinen berücksichtigt wurden und dadurch Weltniveau erreichten. Prinzipiell ist es egal, ob eine feste Platte angeströmt wird, oder diese durch die Luft fliegt. Der Pfeil zeigt die Flugrichtung, hinter dem Pfeil ist die Luftströmung noch laminar, dann kommt schon das Auge (Übergangsbereich), um hinter diesem turbulent weiter zu gehen, (bis die Wirbelschleppen sich beruhigt haben). Hochinteressantes Thema. Wer sich tiefer reinknieen möchte: Google-Bilder zum Thema laden: transition region flat plate,

    http://www.topplocksverkstan.se/bilder/FLODESFORLUST/Boundary_Layer_of_Flat_Plate_jpg.jpg

    http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.wfis.uni.lodz.pl/edu/Proposal/image109.gif&imgrefurl=http://www.wfis.uni.lodz.pl/edu/Proposal.htm&h=419&w=380&tbnid=5Ix6rRRtBYGOzM:&docid=dD0Kq1lJUWl3tM&ei=ZbdQVuzaMsGRsAGrkqDIAg&tbm=isch&client=firefox-a&iact=rc&uact=3&page=8&start=160&ndsp=22&ved=0ahUKEwisobaTkqLJAhXBCCwKHSsJCCk4ZBCtAwjWATBG

    http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.efm.leeds.ac.uk/CIVE/CIVE1400/Section4/img00032.gif&imgrefurl=http://www.efm.leeds.ac.uk/CIVE/CIVE1400/Section4/boundary_layer.htm&h=356&w=550&tbnid=mq2dhUUaKUdqdM:&docid=0HMeke1vcRhTlM&ei=qLJQVt7vPMSisgGqwJWAAw&tbm=isch&client=firefox-a&iact=rc&uact=3&page=2&start=17&ndsp=24&ved=0ahUKEwje44zRjaLJAhVEkSwKHSpgBTAQrQMImAEwJw

    http://images.google.de/imgres?imgurl=http://cdn.comsol.com/wordpress/2013/09/Flow-of-a-fluid-over-a-flat-plate.png&imgrefurl=http://www.comsol.com/blogs/which-turbulence-model-should-choose-cfd-application/&h=282&w=750&tbnid=cQjz-3wa1PQrHM:&docid=W3ct9W4Korq7MM&ei=BbZQVsDXB4GwsAHczKygAQ&tbm=isch&client=firefox-a&iact=rc&uact=3&page=1&start=0&ndsp=15&ved=0ahUKEwiA7p7rkKLJAhUBGCwKHVwmCxQQrQMIHTAA

    Beste Grüsse!

Pingbacks

Kommentar verfassen

Folgende HTML-Elemente können verwendet werden: <b> <i> <img src="meineurl"> <a> <blockquote>